Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

fressraupe

Himbeer-Schoko-Cupcakes

Von

Perfekt für den Valentinstag <3

Rezept bewerten 4.1/5 (25 Bewertung)

Zutaten

  • 50 Gramm Speisestärke
  • 2 Esslöffel Kakao
  • 100 Gramm brauner Zucker
  • 225 Milliliter kaltes Wasser
  • 75 Gramm Butter
  • 125 Gramm Zartbitterschokolade
  • 75 Milliliter Öl
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 2 Eier
  • 75 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Mehl
  • 2 1/2 Teelöffel Backpulver
  • Himbeermarmelade
  • Zitronensaft
  • 50 Gramm Himbeeren
  • 120 Gramm Quark
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 50 Gramm Puderzucker

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Himbeer-Schoko-Cupcakes - Schritt 1

Zuerst stellt ihr die Schoko-Muffins her. Die im übrigens super saftig sind. Ich hab ja jahrelang keine Muffins gegessen, weil mir die Teil immer viel zu trocken waren. Aber seit einiger Zeit bin ich wie verliebt in die kleinen Törtchen. Vor allem, wenn sie schön fluffig und - wie gesagt - saftig sind. Auf der Suche nach einem passenden Rezept für meine Valentins-Muffins bin ich dann auf dieses hier von Fräulein Cupcake gestoßen. Die Idee mit der Himbeercreme und den Herzen hab ich auf Instagram gesehen und dann einfach auf dieses Muffin-Rezept angewandt. Hat super geklappt :)

Aber nun zu den Muffins. Heizt erstmal ordentlich euren Ofen auf 180 Grad. Danach kommt das etwas ungewöhnliche an diesem Teig: er wird nämlich komplett im Topf angerührt. Ohne Rührgerät - schön altmodisch mit Kochlöffel. Und das funktioniert? Jep, sag ich euch!

Vermischt die Stärke, den Kakao, den braunen Zucker, die Vanille und das Wasser in einem kleinen Topf. Bringt die Masse unter ständigem Rühren zum Kochen und nehmt sie dann direkt von der Ofenplatte. Das Ganze wird sehr dick und zähflüssig - aber so muss es sein.

Schritt 2

Himbeer-Schoko-Cupcakes - Schritt 2

Rührt die Butter und die Schokolade unter, bis beides geschmolzen ist. Danach kommt ein Ei und das Öl hinzu. Wenn das unter die Masse gehoben wurde, ist es an der Zeit für das zweite Ei und den restlichen Zucker. So lange rühren, bis eine homogene Masse entsteht.

Zum Abschluss mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und siebt es in den Topf. Das Sieben ist hier ganz wichtig. Da nämlich kein Rührgerät zum Einsatz kommt, entstehen sonst feine Mehl-Backpulver-Klumpen. Und das wollen wir ja nicht :)

Verteilt Papierförmen in der Muffin-Backform und gebt den Teig in die Förmchen. Die Muffins kommen dann für circa 20 Minuten in den Ofen. Prüft am besten mit einem Holzstäbchen, ob der Teig durch ist. Falls ja: raus damit und abkühlen lassen.

Schritt 3

Himbeer-Schoko-Cupcakes - Schritt 3

Ich hab die Muffins am Abend gebacken, über Nacht abkühlen lassen und am nächsten Tag fertig zubereitet. Dazu von sechs Muffins den "Deckel" abschneiden und die untere Hälfte der Muffins mit Himbeermarmelade bestreichen. Diese hab ich zuvor mit etwas Zitronensaft im Topf erwärmt, damit sie flüssiger wird.

Das macht ihr bei der Hälfte der Muffins. Der Rest bleibt ganz und bekommt ein schönes Himbeerfrosting samt Teig-Herz oben drauf. Für die Himbeercreme den Quark mit der Mascarpone und dem Puderzucker verrühren. Anschließend die Himbeeren unterheben. Rein damit in den Spritzbeutel und schon geht's an die Fertigstellung der hübschen Dinger.

Auf die "halbierten" Muffins kommt nun ein großer Klecks von dem Quark, danach setzt ihr den Deckel wieder drauf. Die nackten Muffins bekommen oben drauf ein rosa Frosting und ein hübsches Herzchen .

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Zuckersüße Himbeer-Cupcakes Himbeer-Cupcakes