?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Würzige Mini-Kürbis-Cupcakes mit Zimt-Sahne-Frosting

Von

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Deshalb darf diese feine Zutat auch nicht in der Backstube fehlen und schon gar nicht in köstlich fluffigen Cupcakes!

Rezept bewerten 5/5 (1 Bewertung)

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 1 TL Nelken
  • 2 Eier
  • 225 g Zucker
  • 50 ml Öl
  • 220 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • Prise Salz
  • Für das Topping:
  • 150 g Frischkäse
  • 150 g Mascarpone
  • 80 g Puderzucker
  • 120 ml Sahne
  • 1 TL Zimt

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Preiswert
Adapted from allesundanderes.de

Art der Zubereitung

Schritt 1

Im ersten Schritt bereitet ihr Kürbispüree vor. Dafür wascht ihr euren Kürbis, schneidet ihn in grobe Würfel und gebt sie in einen Topf. Zu den Kürbiswürfeln gesellen sich noch die Nelken und etwas Wasser, was euren Kürbis knapp bedeckt. Lasst das ganze etwa 10 bis 15 Minuten kochen, bis der Kürbis schön weich ist. Schüttet etwa die Hälfte des Wassers ab und entfernt die Nelken, bevor ihr den Kürbis schön cremig mit einem Pürierstab oder im Mixer püriert. Stellt das Kürbispüree zur Seite und lasst es abkühlen.

Schritt 2

Nun widmet ihr euch dem Cupcaketeig. Dafür gebt ihr Eier, Zucker und Öl in eine Schüssel und schlagt alles gemeinsam mit dem Handmixer schaumig. Anschließend gebt ihr 200 g von eurem vorbereiteten Kürbispüree hinzu und vermengt es gut miteinander.

Schritt 3

Anschließend gebt ihr Mehl, Backpulver, Zimt und die Prise Salz zu eurer Kürbismasse und verrührt alles mit dem Handmixer zu einer cremigen Masse.

Schritt 4

Heizt nun euren Ofen auf 180 °C vor und legt eine Muffinform mit Papierförmchen aus. Verteilt nun auf die Förmchen euren Teig und lasst die Cupcakes etwa 15 Minuten backen, bis sie schön hochgegangen sind. Cupcakes gut abkühlen lassen!

Schritt 5

Für das Topping: Gebt Frischkäse und Mascarpone in eine Schüssel und verrührt es gemeinsam mit dem Puderzucker. Gebt dann die Sahne und den Zimt hinzu und verrührt alles so lange auf der höchsten Stufe eures Handmixers, bis eine feste cremige Masse entsteht. Füllt das Frosting in eine Spritztülle und verteilt es auf euren Cupcakes.

Den Rest des Kürbis-Pürees könnt ihr entweder so naschen oder als Beilage für ein einfaches kross gebratenes Hähnchenfilet verspeisen - einfach köstlich!

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Sophie's süßer Traum Milchmädchen-Frozen Lemon Cupcake mit einer Marshmallow Haube