Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Melanie Limbeck

Rhabarber Clafoutis

Von

Die rosa-grünen Stangen haben jetzt gerade Saison. Rhabarber zählt eigentlich zum Gemüse, wegen seiner häufigen Zubereitung in Form von Kompotten oder Lekvár passt er allerdings eher zum Obst. Der Geschmack von Rhabarber lässt sich als sehr erfrischend, säuerlich-fruchtig beschreiben und somit ist er der ideale Begleiter zu einem Kuchen.

Clafoutis kommt aus dem Herzen Frankreichs und wird dort meist mit Kirschen zubereitet. Man kann allerdings auch anderes Obst dafür verwenden, wichtig ist nur dass es ein wenig säuerlich schmeckt.

Rezept bewerten 3.8/5 (76 Bewertung)

Zutaten

  • 100g Mehl
  • 170ml Milch
  • 90g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 3 EL Öl
  • Prise Salz
  • Zucker zum Betreuen
  • 3 Stangen Rhabarber

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Rhabarber Clafoutis - Schritt 1

Zuerst gibt man Milch, Eier, Mehl, Zucker und Vanillezucker und Öl zusammen und mixt die Masse schön cremig.
Den Rhabarber putzt und wäscht man und schneidet ihn danach der Länge nach 1-2mal durch damit man dünnere Stangen erhält. Nun schneidet man die Stangen in ca 3 cm lange Stückchen.

Schritt 2

Rhabarber Clafoutis - Schritt 2

Den Teig gibt man dann in eine mittelgroße oder mehrere kleine Formen, die man zuerst mit Butter ausgeschmiert und mit Mehl bestaubt hat. Darauf platziert man nun die Rhabarber Stückchen.
Die Clafoutis kommt nun bei 200°C ca 35-40 Minuten in das Backrohr, so lange bis sie goldig braun ist. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Französische Dessertklassiker: Mousse au Chocolat

Locker, fluffig und unfassbar schokoladig! Im Video erklären wir euch Schritt für Schritt, wie der Dessert-Klassiker aus Frankreich gelingt. Eine Schokoladencreme zum Dahinschmelzen.

 

Dieses Rezept kommentieren

Hirse-Auflauf mit Rhabarber und Apfel Rhabarberkuchen