Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

fressraupe

Kürbis-Kartoffel-Puffer

Von

Rezept bewerten 3/5 (30 Bewertung)
Kürbis-Kartoffel-Puffer 2 Fotos

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido Kürbis
  • 3 große Kartoffeln
  • 4 EL Mehl
  • 1 Ei
  • Handvoll Petersilie
  • 5 Kapuzinerkresseblüten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Anbraten
  • 250 Gramm Quark
  • TL Senf
  • Saft einer halben Zitrone
  • Petersilie
  • 5 Kapuzinerkresseblüten
  • Salz
  • Pfeffer

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 45Min.
Koch-/Backzeit 10Min.
Kosten Mäßig
Adapted from fressraupe.blogspot.de

Art der Zubereitung

Schritt 1

Kürbis-Kartoffel-Puffer - Schritt 1

Obwohl man beim Hokkaido Kürbis die Schale mitessen kann, habe ich mich dieses Mal dafür entschieden, ihn zu schälen. Also runter mit der Schale, halbieren, die Kerne entfernen und dann fein raspeln. Ebenso die ungekochten Kartoffeln. Circa 10 Minuten stehen lassen.

Die Zeit nutzt ihr am besten, um den Kräuterquark zu machen. Dazu die Petersilie und die Blüten der Kapuzinerkresse fein hacken. Mit dem Quark, dem Saft einer halben Zitrone, einem EL Senf, Salz und Pfeffer in ein Schüsselchen geben und gut durchmischen. Beiseite stellen.

Das Wasser, welches die Kartoffeln in der Zwischenzeit abgegeben haben, abschütten. Im Anschluss das Ei, Mehl und die fein geschnittenen Kräuter hinzu geben und kräftig durchmischen. Ordentlich salzen und pfeffern und rein damit in die Pfanne. Ich empfehle euch, die Puffer relativ platt zu drücken, außer ihr mögt es, wenn sie innen drin etwas "batzig" bleiben :) Ich hab mich für beide Varianten entschieden. Die Kürbis-Kartoffel-Puffer von beiden Seiten goldgelb anbraten und am besten noch heiß servieren. Lasst es euch schmecken!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Rezept für schnelle Kartoffelecken

Wenn ihr diese würzigen Kartoffelecken (Potato Wedges) probiert habt, werdet ihr labbrige Pommes ab sofort links liegen lassen! EInfach und schnell in diesem Video erklärt.

 

 

Dieses Rezept kommentieren

Kartoffel-Kürbis Rösti mit Kräuterquark Kartoffel-Kürbis Rösti mit Kräuterquark