Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Pünktchen

Giotto-Torte mit Pfirsich

Von

Ein Tortentraum wird wahr. Perfekt für den Sonntagskaffee im Frühling.

Rezept bewerten 4.9/5 (331 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Biskuitteig:
  • • 3 Eier
  • • 100 g Zucker
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 1 Prise Salz
  • • 50 g Mehl
  • • 50 g Speisestärke
  • • 1,5 TL Backpulver mit Safran
  • • 100 g gemahlene Mandeln
  • Für die Füllung:
  • • 75 g Zucker
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 6 Blatt Gelatine
  • • 1 große Dose Pfirsiche (850 ml)
  • • 250 g Mascarpone
  • • 1 Bio-Zitrone
  • • 3 Stangen Giotto
  • Für die Deko:
  • • 1 PäckchenVanille-Puddingpulver
  • • 100 g Zucker
  • • 500 ml Milch
  • • 250 g weiche Butter
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 100 g Haselnusskrokant
  • • 1 Stange Giotto

Infos

Portionen 16
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 90Min.
Koch-/Backzeit 25Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 3 Esslöffeln sehr kaltem Wasser und einer Prise Salz steif schlagen. Nach und nach Zucker, Vanillezucker Eigelbe unter das Eiweiß schlagen. Dann das Mehl, die Speisestärke, das Backpulver und die Mandeln mischen und vorsichtig unter die Eiermasse heben. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Biskuitteig darin glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Anschließend den Biskuit herausnehmen und den Boden waagerecht halbieren. Auf eine Tortenplatte setzen und um den unteren Boden einen Tortenring spannen.

Schritt 2

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Pfirsiche abtropfen lassen, 2 Hälften für die Deko beiseite legen. Die übrigen Pfirsiche pürieren. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale reiben. Dann die Zitrone auspressen. Mascarpone, Zucker, Vanillezucker, 2,5 EL Zitronensaft und ca. 1 EL Zitronenabrieb verrühren. Das Pfirsichpüree dazugeben und verrühren. Die Gelatine gut ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und mit 2-3 EL der Pfirsichcreme verrühren. Dann in die restliche Creme einrühren und auf dem Biskuitboden glatt streichen. 3 Stangen Giottos in die Creme drücken und den zweiten Boden darauf setzen. Anschließend die Torte mindestens für 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schritt 3

Die beiden beiseite gestellten Pfirsichhälften in Spalten schneiden. Das Puddingpulver mit Zucker vermischen und den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Den Pudding erkalten lassen, dabei öfter durchrühren, damit sich keine Haut bildet. Die weiche Butter und Vanillezucker mit dem Rührbesen des Handrührgeräts geschmeidig rühren und esslöffelweise den Pudding unterrühren. Die Torte vorsichtig aus dem Tortenring lösen und rundherum mit der Vanillebuttercreme bestreichen bzw. Tuffs daraufspritzen. Den Tortenrand mit Krokant verzieren und die Torte mit Pfirsichspalten, restlichen Giottos und Krokant dekorieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Bisquit Biskuit