?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Leckere Rezepte mit Pfirsich - 11 Rezepte

Wenn Dir das gefällt, dann magst Du bestimmt auch: Pfirsich-Joghurttorte, eingemachte Pfirsiche, leichter Pfirsichkuchen, Pfirisch Bowle, Desserts mit Pfirsich

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Am besten bewertete Pfirsich Rezepte

Von

Ein Tortentraum wird wahr

  • Für den Biskuitteig:
  • • 3 Eier
  • • 100 g Zucker
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 1 Prise Salz
  • • 50 g Mehl
  • • 50 g Speisestärke
  • • 1,5 TL Backpulver mit Safran
  • • 100 g gemahlene Mandeln
  • Für die Füllung:
  • • 75 g Zucker
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 6 Blatt Gelatine
  • • 1 große Dose Pfirsiche (850 ml)
  • • 250 g Mascarpone
  • • 1 Bio-Zitrone
  • • 3 Stangen Giotto
  • Für die Deko:
  • • 1 PäckchenVanille-Puddingpulver
  • • 100 g Zucker
  • • 500 ml Milch
  • • 250 g weiche Butter
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 100 g Haselnusskrokant
  • • 1 Stange Giotto
4.9/5 (331 Bewertung)

Wir lieben es, die warmen Sonnenstrahlen genießen, und dazu einen leckeren Eislutscher nach dem anderen verputzen. Warum diesen nicht selbst zuhause mit lauter natürlichen und frischen Zutaten vorbereiten? Diese Pfirsich-Eis-Stiele sind eine Kombi aus frischen Früchten und Joghurt, wodurch sie einen süßen Geschmack und eine cremige Konsistenz erhalten ... das perfekte Dessert für einen heißen Sommernachmittag!

Von

Weiße Sangria. Entdecke unser Rezept

  • 5 l Weißwein
  • 400 – 600 g Zucker (je nach Geschmack)
  • 4 Zitronen
  • 4 Orangen
  • 6 Pfirsiche
  • 4 Zimtstangen
  • 1 TL weiße Pefferkörner
  • 3 Gewürznelken
  • 10 cl Orangenlikör
  • 1 Flasche Limonade
4.2/5 (184 Bewertung)

Pfirsiche, Melonen, Aprikosen... der Sommer verwöhnt uns mit vielen leckeren Früchten. Wußtet ihr, dass sie sich auch super lecker in salzigen Salaten machen?

Von

Die Pfirsiche auf den Boden der Auflaufform legen

  • 500 gr Quark
  • 1 Ei
  • 500 ml Liter Milch
  • 1 große Dose Pfirsichhälften
  • 1 Päckchen Vanillepudding
  • 100 gr Weichweizengrieß
  • 110 gr brauner Zucker (weißer geht auch)
  • einige Mandelblättchen
  • einige Butterflöckchen
  • etwas brauner Zucker zum bestäuben
3.9/5 (118 Bewertung)

Von

Das Mehl und den Zucker verrühren, anschließend die Butter einkneten

  • Für den Teig:
  • 150 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 50 g zucker
  • Für den Belag:
  • 4 Eier (Größe M)
  • Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 1 kg Quark
  • 2 EL Speisestärke
  • 4 Pfirsiche
  • Orangenmarmelade
  • 1 Zitrone
3.1/5 (144 Bewertung)

Die Grillsaison läuft und wir haben unseren Liebling gefunden: Es ist nicht das Steak, es ist nicht das Würstchen, es ist der .... Pfirsich! Egal ob als Beilage zu Fleisch, im leckeren Salat oder als Dessert.

Von

Als erstes den Saft der Pfirsiche abgießen

  • 1 Dose Pfirsiche
  • ½ l Apfelsaft
  • ½ l Mineralwasser
  • 1-2 Zitronen
4.4/5 (23 Bewertung)

Von

Für sommerliche Eisbecher!

  • 900 g Pfirsiche
  • 750 g Nektarinen
  • 110 g braunen Zucker
  • 2 TL Vanilleextrakt (am besten aus frischen Vanilleschoten)
3.8/5 (45 Bewertung)

Von

ummantelt mit Streifenbiskuit

  • Pfirsichspiegel
  • 6 Blatt Gelatine
  • 300 gr. abgetropfte Pfirsich aus der Dose
  • Die Gelatine in Wasser einweichen
  • die Pfirsiche pürieren und kurz aufkochen. Den Topf von der Platte ziehen und die ausgedrückte Gelatine in der Pfirsichmasse auflösen.
  • Die Fruchtmasse etwas abkühlen lassen und wenn sie leicht anzieht
  • in einen mit Backpapier ausgelegten 24er Tortenring gießen und einfrieren.
  • Am Tag vor dem Torte-Zusammensetzen erledigen...
  • Schoko-Eierlikör-Mandelbiskuit
  • 5 Eier Gr. L
  • 200 gr. Puderzucker
  • 2 TL Instant-Espresso
  • 250 ml Eierlikör
  • 125 ml Rapsöl
  • 100 gr. gemahlene Mandeln
  • 100 gr. Mehl
  • 50 gr. Kakao
  • 1 Pck. Backpulver
  • Die Eier mit dem Puderzucker so lange schaumig rühren
  • bis eine weissliche Masse entstanden ist - das dauert mit einem Rührgerät bestimmt 10-15 min.
  • mit einer Küchenmaschine kann es schneller gehen...
  • Dann abwechselnd das Öl
  • den Eierlikör und das mit Backpulver vermischte Mandel-Mehl-Kakao-Gemisch einrühren
  • + Espresso
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 26er Springform füllen und bei 160° ca. 70 min. backen - Stäbchenprobe!!!
  • Evtl. am Tag vor dem Torte-Zusammensetzen backen...
  • Streifenbiskuit
  • Dekormasse
  • 30 gr. Butter
  • 30 gr. Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • 30 gr. Mehl
  • Lebensmittelfarbe
  • Alle Zutaten verrühren und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Wie oben beschrieben auf eine Silikonmatte streichen.
  • Biskuitmasse
  • 1 Eigelb
  • 3 Eier Gr. L
  • 10 gr. Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 70 gr. Mehl (oder 50 gr. Mehl + 20 gr. Kakao)
  • 3 EL Öl
  • Die Eier + das Eigelb mit den Zuckern richtig lange aufschlagen
  • bis die Masse weiss-schaumig ist. Dann das Mehl und das Öl flott unterrühren.
  • Den Biskuit über die gefrorene Dekormasse streichen und bei 180° ca. 10 min. im unteren Drittel des Backofens backen.
  • Einige Minuten auskühlen lassen
  • stürzen und dann die Backmatte abziehen. Den Biskuit längst in 8 cm hohe Streifen schneiden.
  • Schokoladenpraliné-Mousse
  • 5 Blatt Gelatine
  • 150 gr. Nougat
  • 200 gr. Zartbitter-Kuvertüre
  • 30 gr. Zucker
  • 100 ml Milch
  • 200 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • 530 ml Sahne
  • Die Gelatine einweichen und den Nougat und die Zartbitter-Kuvertüre hacken.
  • Zucker
  • Milch
  • Sahne und Eigelbe in einem Topf unter ständigem Rühren mit einem Rührgerät so lange erhitzen
  • bis die Masse beginnt dicklich zu werden. Die Masse darf aber nicht kochen! Den Topf vom Herd ziehen
  • die Gelatine ausdrücken und in der Sahnemischung auflösen. Danach den Nougat und die Kuvertüre dazugeben und rühren
  • bis eine homogene Masse entsteht.
  • Dann die Schokomasse in eine kalte Schüssel zum Abkühlen umfüllen
  • zwischendurch immer mal durchrühren...
  • Die Sahne steif schlagen. Wenn die Schokomasse weniger als lauwarm ist
  • 1/3 der steifgeschlagenen Sahne unterrühren
  • danach die restlichen 2/3 vorsichtig unterheben.
  • Schokoladen-Spiegel
  • 100 gr. Sahne
  • 100 gr. Zartbitter-Kuvertüre
  • gehackt
  • 1 Blatt Gelatine
  • 25 gr. Butter
  • kalt
  • Die Gelatine einweichen.
  • Die Sahne kurz aufkochen
  • den Topf von der Platte ziehen und die ausgedrückte Gelatine in der Sahne auflösen. Anschließend die Kuvertüre darin schmelzen und zum Schluß die in Stückchen geschnittene kalte Butter unterrühren.
  • Die Schokomasse in eine kalte Schüssel umfüllen und abkühlen lassen
  • währenddessen immer mal umrühren.
  • Zusammensetzen der Torte
  • Den Schoko-Eierlikör-Mandelbiskuit einmal durchschneiden und einen Boden auf eine Tortenplatte setzen. Einen hohen
  • verstellbaren Tortenring lose darumstellen und in diesen Ring die Dekorbiskuit-Streifen einpassen. Den Tortenring dann zusammenschieben.
  • Die gefrorene Aprikosenplatte passend zurechtschneiden und auf den Mandelbiskuit legen. Die Hälfte der Schokoladenpraliné-Mousse einfüllen
  • den zweiten Boden auflegen und den Rest der Mousse-Masse darüberstreichen.
  • Die Torte mindestens 4-5 Stunden einfrieren oder über Nacht richtig kalt stellen.
  • Die Masse für den Schokoladenspiegel herstellen
  • abkühlen lassen
  • bis die Masse weniger als lauwarm ist und dann gleichmäßig über die kalte Torte gießen.
  • Die Torte wieder eine Stunde kalt stellen und dann vorsichtig den Tortenring lösen - fertig :-)
3.8/5 (8 Bewertung)

Von

Nudeln kochen. Ab schütten und in eine gefettete Auflaufform füllen

  • 320g Bandnudeln
  • 200 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 ml Pfirsichsaft
  • 4 Pfirsiche
  • halbiert
  • aus der Dose
  • 4 Schweinesteak
  • 250g Mozzarella
3.4/5 (39 Bewertung)

Von

Ofen auf 175 Grad vorheizen, Eier trennen, Eigelbe, Vanillezucker, Zucker und 1 EL heißes Wasser schaumig schlagen...

  • 3Eier
  • 80g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60g Mehl und 60g Stärke
  • 1TL Backpulver
  • 1Dose Pfirsiche
  • 450ml Maracujasaft
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss
  • 500ml Sahne
  • 150g Maracujajoghurt
3.7/5 (34 Bewertung)

Von

Die Pfirsisch abtropfen und in kleine Würfel schneiden

  • 500g Dosenpfirsiche
  • 1 Tüte Amarettini
  • Quark
  • Sahne
  • Schmand (je nach Vorliebe)
  • Zucker
  • Amaretto
2.9/5 (34 Bewertung)

Pfirsich Rezeptsammlung

Weitere Pfirsich Rezepte

Brennende Fragen? Unsere Köche antworten!

Pfirsich-Donauwelle Giotto-Torte mit Pfirsich