?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Pünktchen

Schokoladen-Waldfrucht-Torte

Von

Schokolade und Früchte – gibt es eine bessere Kombination? Dieser Tortentraum ist ein Muss für alle Schokoholics. Meine Kollegen waren begeistert.

Rezept bewerten 4.3/5 (51 Bewertung)

Zutaten

  • Für den Schokoteig:
  • • 100g Mehl
  • • 6 Eier
  • mittelgroß
  • • 325g brauner Zucker
  • • 200g weiche Butter
  • • 200g Zartbitterschokolade
  • • 75 g Kakao
  • • 1 Prise Salz
  • • 2 Päckchen Vanillezucker
  • • 1 gestrichener TL Backpulver
  • Für die Füllung:
  • • 400g TK-Beeren
  • gemischt
  • • 30g Speisestärke
  • • 250ml Kirschsaft
  • • 3 EL Zucker
  • Für drumherum und obendrauf:
  • 100g Beeren
  • gemischt
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 300g Sahne
  • 2 Packungen Schokosticks

Infos

Portionen 16
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 90Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Schokolade für die Schokosahne grob hacken. Die Sahne in einem Topf erhitzen. In eine Schüssel gießen und die Schokolade darin unter Rühren vollständig auflösen. Die Schokosahne über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag die Schokolade für den Teig grob hacken und im Wasserbad zerschmelzen lassen. Dann vom Herd nehmen und ca. 1/4h abkühlen lassen.

Schritt 2

Den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform (mit 26cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Die Butter, die Prise Salz, den braunen Zucker und den Vanillezucker mit dem Mixer schaumig rühren. Die Eier einzeln je so ca. eine Minute unterrühren. Dann die geschmolzene Schokolade langsam einlaufen lassen und gut unterrühren. Die trockenen Zutaten mischen und kurz unterrühren. Den Schokoteig in die Springform streichen und ca. 40 Minuten backen. Ggf. mit Alufolie abdecken falls der Teig zu dunkel erscheint. Nach Ende der Backzeit den Schokoboden aus dem Ofen nehmen, rundherum vom Springformrand lösen und in der Form auskühlen lassen.

Schritt 3

Für die fruchtige Beerenfüllung 5 EL Kirschsaft, Stärke und Zucker glatt rühren. Den restlichen Saft in einem Topf aufkochen. Dann die gefrorenen Beeren hinzugeben und das Ganze ca. 2 Minuten köcheln lassen. Die angerührte Stärke unter Rühren zu der Saft-Beerenmischung zugießen, aufkochen und nochmals ca. 2 Minuten köcheln lassen. Dann die Füllung vom Herd nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen.

Schritt 4

Während die Füllung etwas abkühlt den Boden aus der Springform lösen und einmal waagerecht durchschneiden. Den unteren Boden auf eine Kuchenplatte setzen und einen Tortenring darum spannen. Die fruchtige Füllung gleichmäßig darauf verteilen. Den Deckel vorsichtig daraufsetzen, leicht andrücken und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Schritt 5

Für die Deko die gekühlte Sahne-Schokomischung mit dem Handrührgerät auf hoher Stufe steif schlagen. Die Springform entfernen. Etwa 5 EL der Schoko-Creme beiseite stellen. Die restliche Creme auf der Torte verteilen. Den Tortenrand mit der übrigen Schoko-Creme bestreichen. Schokostäbchen durchschneiden und in unterschiedlichen Längen an den Tortenrand kleben. Die Torte für ca. 4-5 Stunden kaltstellen. Vor dem Servieren mit Beeren dekorieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Zebratorte Brownietorte