Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

hanseata

Kleine Mohnbrötchen - Dinner Rolls

Von

Amerikanische Dinner Rolls sind keine, weiche Brötchen, die zum Essen gereicht werden. Die Mohnbrötchen schmecken ausgezeichnet, ganz leicht süss und haben einen angenehmen Biss durch die Mohnsaaat.

Rezept bewerten 5/5 (208 Bewertung)

Zutaten

  • 128 g Schlagsahne
  • 134 g Wasser
  • 85 g Butter
  • in 6 Stücke geschnitten
  • 400 g Weizenmehl Typ 550
  • 68 g Vollkornweizenmehl
  • 5 g Trockenhefe (oder 15 g Frischhefe
  • entsprechend angerührt)
  • 35 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 3 Eigelb
  • 2 EL Mohnsaat
  • 2 EL geschmolzene Butter
  • zum Einstreichen

Infos

Portionen 16
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 60Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

VORTAG:
Sahne, Wasser und Butter in einem kleinen Topf unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Butter geschmolzen, und die Mischung etwa 52°C warm ist.

Schritt 2

Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Mohnsamen in der Schüssel des Standmixers gut miteinander verrühren. Mit dem Knethaken bei mittelniedriger Stufe mischen, dabei die warme Butter-Sahnemischung langsam hineinfliessen lassen. Eigelbe dazugeben und solange kneten, bis alles Mehl durchfeuchtet ist.

Schritt 3

Auf mittelhohe Stufe schalten und weitere 5 Minuten lang kneten. Der Teig soll sehr glatt sein und sich vom Schüsselboden lösen (an den Seiten darf etwas kleben bleiben).

Schritt 4

Teig aus der Schüssel nehmen, dabei die Ränder nach unten zusammendrücken, sodass eine Kugel entsteht. Teigball in eine eingefettete Schüssel legen, und einmal herumwälzen, damit er von allen Seiten eingefettet ist. Schüssel mit Plastikfolie abdecken.

Schritt 5

An einem warmen Platz ruhen lassen, bis der Teig um das 1 1/2-fache aufgegangen ist. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Schritt 6

BACKTAG
Eine 23 x-33 cm Auflaufform (Pyrex) einfetten. Teig auf einer sauberen Arbeitsfläche (Bemehlen nicht nötig) in 16 gleich schwere Stücke teilen (mit Plastikfolie vorm Austrocknen schützen).

Schritt 7

Für die Brötchen: ein Teigstück auf die trockene Arbeitsfläche legen und mit der gewölbten Hand mit sanftem Druck auf der Unterlage kreisen lassen, bis sich ein strammer Ball formt (man kann auch auch zwei Teile gleichzeitig mit beiden Händen rollen).

Schritt 8

Teigbälle mit der Naht nach unten in gleichmässigen Abständen in die vorbereitete Pyrexform legen. Mit Backspray einsprühen und Plastikfolie abdecken. Teiglinge an einem warmen Ort aufs 1 1/2-fache aufgehen lassen (45 - 60 Minuten).

Schritt 9

Ofen auf 190°C vorheizen.

Schritt 10

Brötchen in der Ofenmitte 10 Minuten lang backen, um 180 Grad drehen, und in ca. 10 - 15 Minuten goldbraun fertigbacken. Aus dem Ofen nehmen und sofort mit geschmolzener Butter bestreichen. Warm servieren.

Das langsame Reifen des Teigs über Nacht im Kühlschrank verbessert den Geschmack.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Essbare Fliegenpilze - genialer Partysnack!

Huch! Essbare Fliegenpilze? Wo gibt es denn sowas? Bei HeimGourmet - und diese sind garantiert gesund ;) 

Perfekt für Partysnacks oder im Salat!

Dieses Rezept kommentieren

Bruschetta Backpflaume im Speckmantel