Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

So bekommt ihr Brot und Brötchen vom Vortag wieder frisch

Ihr habt gestern zu viele Brötchen geholt oder eure Gäste haben beim Baguette doch nicht so zugeschlagen wie ihr dachtet? Kein Problem, mit einem einfachen Trick bekommt ihr Brötchen und Brot wieder frisch und genießbar. 

So schnell geht's:

So schnell geht's:

Wickelt eure harten Brötchen in ein feuchtes, sauberes Geschirrtuch und wartet 1,5 oder maximal 2 Minuten ab. Dann gebt ihr die Brötchen bei 150° C für 5 Minuten in den Backofen und backt sie auf. 

Eine Variante, die schneller geht und weniger Energie verbraucht ist diese hier: Ihr legt das harte Brötchen auf ein mit Wasser gefülltes Glas und stellt das Ganze für 30 Sekunden bei 700 Watt in die Mikrowelle. Der Wasserdampf zieht somit durch das Brötchen und macht es wieder weich. Achtet jedoch darauf, das Brötchen nicht zu lange und nicht bei zu hoher Wattzahl in die Mikrowelle zu geben, denn sonst bleiben sie nur für 1-2 Minuten weich und werden danach sofort steinhart ;) 

Wenn ihr mögt, könnt ihr das Brötchen anschließend toasten, dann wird es außen wieder schön knusprig, bleibt aber trotzdem von innen weich. 

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Diesen Artikel kommentieren

Diese Frucht schmeckt nach SCHOKI - aber hat kaum Kalorien 3 gute, 3 schlechte - Lebensmittel, die CELLULITE begünstigen und welche, die sie bekämpfen