?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Naan Brot

Von

Indisches Brot, passt sehr gut zu verschiedenen Currys.
Egal ob zu scharfen oder milden Currys.

Das HeimGourmet Team

Indisches Brot, passt sehr gut zu verschiedenen Currys.
Egal ob zu scharfen oder milden Currys.

Rezept bewerten 3.9/5 (92 Bewertung)

Zutaten

  • 2 Tassen Haushaltsmehl (evtl. bisschen Vollkornmehl zugeben)
  • 1,5 TL Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 TL weißer Zucker
  • 0,5 TL Backpulver
  • 2 TL Öl
  • 3 TL Joghurt
  • 0,75 Tasse warmes Wasser

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Koch-/Backzeit 5Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Mehl, Salz und Backpulver mit einer Gabel vermischen.
Öl und Joghurt zugeben und beiseite stellen.

Warmes Wasser, Hefe und Zucker in einem Messbecher vermischen und ein paar Minuten "gehen" lassen.

Schritt 2

Hefe-Mix mit der restlichen Masse vermischen.
Gut durchkneten.
Eine halbe Stunde (an einem warmen Ort) gehen lassen.

Schritt 3

Naan Brot - Schritt 3

Teig zu einer Rolle formen und nach belieben ausrollen.
Sehr dünn für knuspriges Naan - dicker für festes Naan

Schritt 4

Naan Brot - Schritt 4

Pfanne erhitzen und mit Öl benetzen.
Auf die Seite des Naan, die zuerst gebacken wird etwas Wasser aufreiben.

1-2 Minuten pro Seite "anbraten" - bzw. je nach gewünschtem Bräunungsgrad

Das Mehl zum Kneten und für den Boden der "Aufgeh-Schüssel" nicht vergessen ;-)

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Vollkorn-Tortillas mit Leinsamen Naan-Brot