Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Bûche de Noel

Von

Dieses Rezept ist unglaublich schokoladig und die süße Sünde wert.

Das HeimGourmet Team

Bûche de Noel ist ein französischer Weihnachtsklassiker, der eine Sünde wert ist. Hauptbestandteil ist jede Menge Schokolade. Egal ob auf dem Plätzchenteller oder als Nachtisch, Schokoliebhaber können hier ganz sicher nicht widerstehen.

Rezept bewerten 4.9/5 (211 Bewertung)

Zutaten

  • 400 g Dessertschokolade (Nestlé, corsé)
  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 EL Puderzucker
  • 4 EL Rum oder Kaffeelikör
  • (Biskuits)

Infos

Portionen 10
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Eine Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.
Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Rum/Kaffeelikör dazu geben. Schokoladenmasse abkühlen lassen.

Schritt 2

Eigelbe und Vanillinzucker zu der Schokoladenmasse geben.
Eiweiße steif schlagen und den Puderzucker hinzugeben (mit Mixer weiterschlagen). Unter die Schokoladenmasse heben.

Schritt 3

In die Form füllen und das Ganze über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.

Schritt 4

Abwandlung: Den Boden der Kastenform mit 12 Biskuits auslegen, mit 2/3 der Masse befüllen. Nach dem Stürzen die restliche Masse darum herum streichen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir zaubern eine eisig-fruchtige Bûche de Noel mit Himbeerkonfitüre und locker-leichter Zitronencreme!

Es wird eiskalt... auf unseren Desserttellern! Wir zaubern eine eisig-fruchtige Bûche de Noel mit Himbeerkonfitüre und locker-leichter Zitronencreme!  Ein Weihnachtsdessert, das mit wenig Zucker auskommt, aber viel Geschmack mitbringt. Probiert's auch mal aus:

Dieses Rezept kommentieren

Bûche de Noel Schokofondue