Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Macht uns essen vor dem Fernsehen wirklich dick?!

,
HeimGourmet

 

Essen vor dem Fernseher oder Computer macht dick!

Bereits vor 25 Jahren haben Studien der Harvard University den Zusammenhang zwischen Übergewicht und Fernsehen untersucht. Weitere aktuelle Forschungsergebnisse bestätigen, dass es hier eine Abhängigkeit gibt.

Die Zeit vor dem Fernseher ist ein Faktor, der signifikanten Einfluss auf Übergewicht und andere Krankheiten wie Diabetes Typ 2 oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen hat.  Diabetes Typ 2 ist die häufigste Form von Diabetes, welche vor allem durch Übergewicht verursacht wird. Neuere Studien aus dem Jahr 2012 zeigen, dass Personen tendenziell mehr zunehmen, je mehr Zeit sie vor dem Fernseher verbringen. Eine Studie, welche in der Zeitschrift "Nurses Health" publiziert wurde, berichtet, dass bereits zwei Stunden Fernsehen am Tag das Risiko an Übergewicht zu erkranken, um 23 % erhöht. Das Risiko, Diabetes Typ 2 zu entwickeln, steigt um 14 % (Eine Langzeitstudie mit über 50000 Frauen, fortlaufend über 6 Jahre).

 

Wie kommt es zu Übergewicht durch Fernsehen?

- Man verbringt weniger Zeit mit körperlicher, physischer Aktivität (Laufen, Hausarbeit ...).

- Man isst mehr ungesunde Snacks vor dem Fernseher (Diese sind vor allem stark zuckerhaltig oder sehr fettig).

- Es entsteht eine unausgewogene Ernährung (Essen zu unregelmäßigen Zeiten, wobei das Essen arm an Vitaminen und anderen Nährstoffen ist).

- Fernsehen hat Einfluss auf den Schlafrhythmus (man geht später ins Bett).

- Gerade zu den Hauptsendezeiten wird Werbung für fettige oder zuckerhaltige Lebensmittel gezeigt.

 

Doch nicht nur Fernsehen ist ein Übeltäter gegen überschüssige Kilo, auch Videospiele und das Internet sind verantwortlich. Studien haben belegt, dass Kinder, welche früh diesen Medien ausgesetzt sind, später in ihrem Leben häufiger Adipositas entwickeln.

 

Was kann ich dagegen tun?

 

- Die Zeit vor Bildschirmen (Computer, Fernseher, Spielekonsole ...) fest eingrenzen.

- Outdoor-Aktivitäten erhöhen.

- Mindestens einer körperlichen Aktivität pro Tag nachgehen.

- Für genügend Schlaf sorgen (nicht zu spät ins Bett gehen).

- Fernseher nicht im Schlafzimmer platzieren.

 

Mit diesen Tipps können Übergewicht und deren Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes vermieden werden, um auch in der Zukunft fit und gesund zu sein.

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Essbare Schokoladenbecher - perfekt für leckere Desserts! Glutenfreier Pizzagenuss: Ein einfaches Rezept ohne Hefe & Gluten