Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Crazy Burger

Von

Mir war mal wieder nach einem Burger, aber nicht nach soon Pappteil von diesen Fastfoodketten und auch nicht nach so einem "0815" Burger. Also hab ich geguckt was die Küche hergibt und daraus diesen Crazy Burger kreiert.

Rezept bewerten 0/5 (0 Bewertung)

Zutaten

  • 500g Hack
  • 200g Kräuter Frischkäse
  • 4 Burger Brötchen XL
  • 1 TL Meerettich Senf
  • 1 Vollei
  • 1 Fenchelknolle
  • Knorr Burger Sauce
  • 2 mittelgroße rote Zwiebeln
  • 1 Handvoll braune Champignons
  • 4 Scheiben Chester Schmelzkäse
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • Dänische Remoulade
  • Zitronengras
  • gemahlen
  • Ingwer
  • gemahlen
  • Kreuzkümmel
  • gemahlen
  • Chilliflocken
  • Koriander
  • gemahlen

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 15Min.
Koch-/Backzeit 10Min.
Kosten Preiswert
Adapted from rezeptbuechlein.wordpress.com

Art der Zubereitung

Schritt 1

Das Hackfleisch nach Wahl (Rind, Schwein, Pute, Lamm usw) in eine Schüssel geben, das Ei zufügen ebenso wie den Frischkäse, den Senf, Salz und Pfeffer und die Gewürze, das ganze zu einer homogenen Masse verarbeiten und kräftig abschmecken.

Schritt 2

Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, ebenso die Champignons. Beim Fenchel die “Stengel” abschneiden, beiseite legen, und die Knolle ebenfalls in Scheiben schneiden.

Schritt 3

Aus der Hackmasse vier gleichgroße Frikadellen formen, etwas platt drücken und in einer heissen Pfanne braun und knusprig braten, auf einem Küchenkrepp etwas “entfetten”.

Schritt 4

Den in Scheiben geschnittenen Fenchel kurz in einer sauberen Pfanne mit etwas Öl anrösten.

Schritt 5

Die Burgerbrötchen aufschneiden und entweder im Toaster oder im Backofen “aufknuspern” (Ich hasse so lapprige Teile), wer mag kann die Burgerbrötchen auch so nutzen.

Schritt 6

Dann das Unterteil mit der Burgersoße bestreichen und großzügig mit den Champignons belegen, dann die Frikadelle und darauf die Scheibe Chester, die sollte aufgrund des noch warmen Fleisches leicht anschmelzen.

Schritt 7

Darauf kommen dann die in Scheiben geschnittenen roten Zwiebeln und der angeröstete Fenchel. Obendruff noch einen ordentlichen Klacks dänische Remoulade und ein Stengel mit Grün vom Fenchel fürs Auge. Darauf die obere Brötchenhälfte.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Veggie-Burger zum Verlieben!

Diese leckeren und leichten Veggieburger sind nicht nur was für Vegetarier! Sie sind voller Nährstoffe und und eignen sich perfekt als leichtes Abendessen.  In diesem Video zeigen wir euch, wie ihr sie ganz einfach zuhause zubereiten könnt. 

Dieses Rezept kommentieren

Low carb-Burgerbrötchen Sloppy Joe's