Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gebackener Salat mit Datteln und Tahin-Dressing

Von

Der Salat strotzt vor wunderbaren Zutaten, eines besser für den Körper als das andere und dabei ist es so umwerfend lecker, dass sogar Kleinkinder und Gemüse verächtende Männer mehr wollen!

Rezept bewerten 4.3/5 (3 Bewertung)

Zutaten

  • 1/2 Kopf Blumenkohl
  • 3 Karotten
  • 1 Pastinake oder mehr Karotten
  • 60g weißes Quinoa
  • 1-2 EL Kürbiskerne
  • 40g entsteinte Datteln
  • mindestens 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 2 EL Saft einer Orange
  • ½ EL Saft einer Zitrone
  • 1-2 EL Tahin (Sesammus)
  • ½ EL Ahornsirup
  • ½ TL Bourbon Vanille oder Mark einer halben Schote
  • gutes Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • optional: 100g frisch gehackter Blattspinat

Infos

Portionen 3
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 15Min.
Koch-/Backzeit 35Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Quinoa in heißem Wasser gründlich waschen und in der doppelten Menge Wasser in einem beschichteten Topf zum Kochen bringen. Deckel drauf und 25 Minuten leise köcheln lassen. 5 Minuten ausquellen, danach ganz abkühlen lassen.

Schritt 2

Den Backofen auf 180 C° vorheizen. Das Gemüse waschen und trocknen. Den Blumenkohl in kleine Röschen und das Wurzelgemüse in mundgerechte, kleine Scheiben schneiden.

Schritt 3

Ein Backblech mit einem Backpapier versehen, das Gemüse darauf geben und 1-2 EL Olivenöl, ½ TL Vanillepulver und gutes Salz darauf geben. Alles gut vermischen und für 20 Minuten in den Ofen geben, dabei immer wieder nachsehen und umrühren.

Schritt 4

Währenddessen die Kürbiskerne grob hacken und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie leicht bräunlich sind.

Schritt 5

Die Petersilie grob hacken, ebenso den evtl. verwendeten frischen Spinat. Die Datteln eher fein hacken, damit sich möglichst oft ein Stück auf die Gabel verirrt.

Schritt 6

Für das Dressing die Orange probieren. Schmeckt sie sauer evtl. auf die Zitrone verzichten. Ansonsten 2 EL frisch gepresster Orangensaft, 1/2 EL Zitronensaft, 1-2 EL Tahin und ½ EL Ahornsirup mit Salz und Pfeffer vermischen.

Schritt 7

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Das noch warme Ofengemüse mit dem Dressing und allen restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, reichlich mischen und mit Salz, Zitrone oder Ahornsirup abschmecken. Noch warm servieren.

Der Salat eignet sich auch wunderbar als Mitbringsel für ein Fest oder einen Grillabend, denn er lässt sich gut vorbereiten und gibt mächtig was her. Dann aber Petersilie, frischen Spinat und Orange separat vorbereiten und erst kurz vor dem Servieren untermischen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Matjes-Heringsalat Salat mit Fleisch