Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Chef Damien

Kichererbsencurry

Von

Ein köstliches, mal etwas anderes Curry...

Rezept bewerten 2.5/5 (124 Bewertung)
Kichererbsencurry 1 Foto

Zutaten

  • 1 große Dose Kichererbsen (es können auch trockene Kichererbsen verwendet werde
  • diese müssen aber am Vortag eingeweicht werden)
  • 2 TL Ghee
  • 1/2 TL Asant (je nach Geschmack)
  • 1 kleingeschnittene Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 3 cm geriebener frischer Ingwer
  • 1/2 Dose gestückelte Tomaten (wenn gerade Saison ist
  • 2 frische Tomaten)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL gemahlenen Kümmel
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Paprikagewürz
  • 1 kleiner Bund Korianderblätter (kleingeschnitten)
  • Salz

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 15Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Ghee-Butter in einem Topf erhitzen und das Asant-Gewürz hinzufügen.
In diesem Gemisch den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebel karamellisieren lassen.

Schritt 2

Anschließend die Tomaten und die Gewürze bis auf die Korianderblätter hinzufügen. Sobald die Tomaten eingekocht sind werden die Kichererbsen hinzugefügt.

Schritt 3

Das Ganze ca. eine Viertelstunde köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren die Korianderblätter hinzufügen und das Curry heiß mit etwas Basmatireis servieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Kichererbsen - Curry Kichererbsen - Curry