Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kichererbsencurry

Von

Ein köstliches, mal etwas anderes Curry...

Rezept bewerten 2.6/5 (151 Bewertung)
Kichererbsencurry 1 Foto

Zutaten

  • 1 große Dose Kichererbsen (es können auch trockene Kichererbsen verwendet werde, diese müssen aber am Vortag eingeweicht werden)
  • 2 TL Ghee
  • 1/2 TL Asant (je nach Geschmack)
  • 1 kleingeschnittene Zwiebel
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 3 cm geriebener frischer Ingwer
  • 1/2 Dose gestückelte Tomaten (wenn gerade Saison ist, 2 frische Tomaten)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Garam Masala
  • 1 TL gemahlenen Kümmel
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Paprikagewürz
  • 1 kleiner Bund Korianderblätter (kleingeschnitten)
  • Salz

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 15Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Ghee-Butter in einem Topf erhitzen und das Asant-Gewürz hinzufügen.
In diesem Gemisch den Knoblauch, den Ingwer und die Zwiebel karamellisieren lassen.

Schritt 2

Anschließend die Tomaten und die Gewürze bis auf die Korianderblätter hinzufügen. Sobald die Tomaten eingekocht sind werden die Kichererbsen hinzugefügt.

Schritt 3

Das Ganze ca. eine Viertelstunde köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren die Korianderblätter hinzufügen und das Curry heiß mit etwas Basmatireis servieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Vegane Mousse au Chocolat mit Kirchererbsenwasser

Vegane Mousse au chocolat mit Kirchererbsenwasser. Praktisch, wenn man eh gerade Hummus zubereitet, dann findet man auch Verwendung für das Wasser ;)

Dieses Rezept kommentieren

Kichererbsen - Curry Kichererbsen - Curry