Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Viele köstliche Rezepte!

Über Facebook anmelden Suche schließen

Chef Christophe

Beignets aux pommes | Apfelkrapfen

Von Chef Christophe

Google Ads
Rezept bewerten 4.1/5 (74 Bewertung)

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 200 ml Milch
  • 50 ml Bier
  • 60 g Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Vanilleschote
  • Rum
  • Fritieröl
  • Puderzucker

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 5Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Das Eiweiß vom Eigelb trennen.
Das Mehl in eine Schüssel und eine Mulde in die Mitte drücken. Jetzt nach und nach die Milch, das Bier, die beiden Eigelbe, den Zucker, einen Esslöffel Rum und die Prise Salz in das Mehl einarbeiten.
Den Teig im Kühlschrank für ca eine halbe Stunde ruhen lassen sobald er schön glatt gerührt ist.

Schritt 2

In dieser Zeit das Eiweiß zu Schnee schlagen, eine Prise Salz hinzugeben und sobald das Eiweiß steif ist dem Teig unterheben.

Schritt 3

Die Äpfel schälen und mit einem Apfelausstecher die Kerne entfernen. Dann die Äpfel in etwas dickere Scheiben schneiden und mit der Vanille und 2 Esslöffeln Rum marinieren.

Schritt 4

Das Frittieröl in einem großen Topf oder in einer Fritteuse erhitzen.

Schritt 5

Die Apfelringe in den Teig tauchen und in dem heißen Öl ausbacken. Sobald die Krapfen schön gebräunt sind, und sie dann auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

Schritt 6

Vor dem Servieren mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Die Apfelkrapfen schmecken besonders gut wenn sie noch frisch sind!
Wenn man nicht alle auf einmal schafft, lassen sie sich auch hervorragend einfrieren und je nach Bedarf wieder auftauen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Fantastischer Fondant au Chocolat: Da könnten wir uns reinlegen!

Wenn der Kern wie Lava aus einem Schokoladenvulkan läuft, würden wir am liebsten vor Freude weinen. Ohne zu übertreiben. Dieser köstliche Klassiker aus unserem Nachbarland sollte auf keinen Fall in eurer Rezeptsammlung fehlen. 

Ihr braucht dafür:

 

 

  

  • 200 g dunkle Schokolade 
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker 
  • 100 g Mehl 

Zubereitung:

Schmelzt die Schokolade und die Butter im Wasserbad. Anschließend alles gut vermischen. 

Schlagt dann die Eier mit dem Zucker mit einem Schneebesen auf, bis die Masse eine leicht goldgelbe Färbung annimmt. 

Danach hebt ihr das Mehl unter die Zucker-Ei-Masse, sodass ein Teig entsteht. 

Vermischt nun die flüssige Schokolade unter ständigem Rühren mit dem Teig. 

Füllt den Teig in Muffinförmchen und backt sie bei 180° für etwa 10-12 Minuten. 

 

Lasst es euch schmecken! 

Dieses Rezept kommentieren

Aprikosensuppe Erdbeertiramisu