Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Apfel-, Streusel-, Pflaumen-Kuchen oder eine Kombination davon

Von

Rezept bewerten 2.9/5 (13 Bewertung)
Apfel-, Streusel-, Pflaumen-Kuchen oder eine Kombination davon 0 Foto

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trocken-Backhefe
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 75 g zerlassene
  • abgekühlte Butter
  • Für den Streuselkuchen:
  • 300 g Weizenmehl
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 150-200 g weiche Butter
  • Für den Apfelkuchen:
  • 1,5 kg Äpfel
  • 20 g abgezogenen
  • gestiftete Mandeln
  • 20 g verlesenen Rosinen
  • Zum Aprikotinieren:
  • gut 3 EL Aprikosen-Konfitüre
  • 1 ELWasser
  • Für den Pflaumenkuchen:
  • 2,5 kg Pflaumen

Infos

Portionen 16
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 60Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel sieben, mit der Hefe sorgfältig vermischen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit Handrührgerät mit Knethaken zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Sollte er kleben, noch etwas Mehl hinzufügen (aber nicht
zu viel, Teig muß weich bleiben), den Teig so lange an einemwarmen Ort stehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat, ihn dann auf der Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Vor den Teig einen mehrfach umgeknickten
Streifen Alufolie legen.

Schritt 2

Für den Streuselkuchen Mehl in eine Rührschüssel sieben, mit Zucker, Vanillin.Zucker mischen und Butter hinzufügen.Alle Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken zu Streuseln von gewünschter Größe verarbeiten, gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Den Teig nochmals so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Backzeit:
Umluft 180-200 °C (nicht vorgeheizt)
15-20 min

Schritt 3

Für den Apfelkuchen die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in dicke Scheiben schneiden und gleichmäßig auf' den Teig legen. Den Kuchen mit Mandeln und Rosinen
bestreuen, den Teig nochmals so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Backzeit:
Umluft 180-200 °C (nicht vorgeheizt)
20-30 min

Zum Aprikotieren das Gelee mit dem Wasser unter Rühren aufkochen lassen, den Apfelkuchen sofort nach dem Backen damit bestreichen.

Schritt 4

Für den Pflaumenkuchen die Pflaumen waschen, gut abtropfen lassen, einzeln mit einem Tuch abreiben, entsteinen, mit der Innenseite nach oben auf den Teig
legen.Diesen nochmals so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

Backzeit:
Umluft 180-200 °C (nicht vorgeheizt)
20-30 min

Den etwas ausgekühlten Kuchen mit Zucker bestreuen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herzhafte Kartoffel-Lauch-Rösti

Und hier zum Rezept

Die Tage werden wieder kürzer, die Temperaturen sinken und die Blätter fangen an, sich zu verfärben. Langsam aber sicher steht der Herbst vor unserer Tür, der alles in eine wunderbar gemütliche Stimmung versetzt. Dieses lecker-herzhafte Gericht passt perfekt in diese Zeit! 

Vor allem mit etwas Kräuterquark und Lachs schmecken sie hervorragend! 

 

Serviervorschlag

Zutaten

  • 450 g gekochte Kartoffeln
  • 400 g Lauch, in Ringe geschnitten
  • 1 Zwiebel, in feine Scheiben geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 TL Paprikapulver
  • 20 g Parmesan
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 Ei
  • Kürbiskerne nach Belieben 
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Kartoffel in eine Schüssel reiben. 
  3. Währenddessen Lauch für 5 Minuten anbraten. Mit Paprikapulver würzen.
  4. Lauch zu den geriebenen Kartoffeln geben. Mit Parmesan, Maisstärke, Ei und Kürbiskernen vermischen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. 
  5. Kügelchen aus dem Teig formen und platt drücken.
  6. Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180° für 15-20 Minuten backen. 
  7. Anschließend nach Belieben anrichten. Mit Lachs und Kräuterfrischkäse (oder Quark) schmecken die Röstis besonders lecker. Wer er crunchy mag, kann einen Teil der gekochten Kartoffeln durch geriebene rohe oder angebratene Kartoffeln ersetzen. 

Dieses Rezept kommentieren

Pflaumen-Nektarinen-Crumble Pflaumen-Nektarinen-Crumble