?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Rhabarber-Quark-Kuchen

Von

Rezept bewerten 4.9/5 (210 Bewertung)
Rhabarber-Quark-Kuchen 1 Foto

Zutaten

  • Für 1 Blech
  • Für den Teig:
  • 250g Butter oder Margarine
  • 250g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 6 Eigelb
  • 250g Mehl
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 100g Sahne
  • Für den Belag:
  • 100g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 4 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 4 Eigelb
  • 4 Eiweiß
  • 500g Quark
  • 750g Rhabarber

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Koch-/Backzeit 45Min.
Kosten Mäßig
Adapted from lilaplaetzchen.wordpress.com

Art der Zubereitung

Schritt 1

Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Wenn der Zucker sich gelöst hat, nach und nach die Eigelbe dazugeben. Mehl, Backpulver und Sahne untermischen.

Schritt 2

Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.Rhabarber in Stücke schneiden.

Schritt 3

Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver, Eigelb und Quark verrühren.

Schritt 4

Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Schritt 5

Die Masse auf den Teig verteilen. Den Rhabarber darüber verteilen. Alles bei 160 Grad Umluft für etwa 45 min backen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Cocktailschule: Videoanleitung für einen Cosmopolitan

Seit "Sex and the City" gilt der Cosmopolitan als Frauen-Cocktail schlechthin! Ein moderner Cocktail, der sich super als Aperitif eignet. Wir zeigen euch im Video, wie er funktioniert.

 

Dieses Rezept kommentieren

Faule Weiberkuchen Faule Weiberkuchen