Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Vollkornbrot

Von

Einfaches Brot, welches durch die Verwendung von weiteren Zutaten immer wieder variiert werden kann

Rezept bewerten 3.6/5 (16 Bewertung)

Zutaten

  • 600g Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel)
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 TL Salz
  • Koriander
  • Kreuzkümmel
  • 2 EL Leinsamen

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 15Min.
Koch-/Backzeit 40Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.

Schritt 2

Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen, zum Mehl geben und alles zu einem weichen Teig verkneten. Der Teig darf nicht trocken sein, sollte sich aber zu einer Kugel formen lassen. Abgedeckt ca. 60 Minuten gehen lassen, am Besten an einem warmen Ort.

Schritt 3

Den Teig nochmals kurz kneten, in eine Kastenform geben. Oberfläche mit Wasser befeuchten, nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Schritt 4

Bei 170°C etwa 40 Minuten backen.

Das Brot kann mit Sonnenblumen- oder Kürbiskernen bestreut werden. Wer mag, gibt Oliven, getrocknete Tomaten oder gehackte nÜsse zum Teig.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

helles Sodabrot Roggen - Sauerteigbrot