Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Blumenbrot

Von

Für jede Gelegenheit ein Blickfang: Egal ob süß für eine Kaffeerunde mit den besten Freunden oder auch herzhaft zum Grillabend mit Pesto!

Rezept bewerten 5/5 (263 Bewertung)

Zutaten

  • •300 g lauwarmes Wasser
  • •15 g Hefe
  • •30 g Zucker
  • •500 g Mehl
  • •Prise Salz
  • •100 g weiße Kuvertüre
  • •100 g gehackte Pistazien (oder andere Nüsse)
  • •1-2 EL Milch
  • •Zimt-Zucker nach Belieben

Infos

Portionen 8
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für den Hefeteig die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. In einer Schüssel Zucker, Mehl und Salz vermischen. Mit dem Hefewasser übergießen und kräftig verkneten (mit Mixer oder Händen). Den Teig an einem warmen Ort für ca. 1/2 Stunde ruhen lassen bis er doppelt so groß ist.

Schritt 2

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und mit den gehackten Pistazien vermengen. Mit Milch ein wenig verdünnen, damit die Masse zum Auftragen geschmeidiger ist. Abschließend mit Zimt-Zucker nach Belieben abschmecken. Damit die Schokolade nicht fest wird, bis zur Fertigstellung des Blumenbrotes im Behälter über dem Wasserbad.

Schritt 3

Den Teig aus der Schüssel nehmen und in drei gleich große Teile teilen. Die Teigstücke jeweils zu gleichgroßen runden Platten ausrollen (26-28 cm). Hierbei hilft als Orientierung die Platte einer Springform, auf die die erste Platte gelegt wird. So kann man genauer arbeiten und hat später eine schöne runde Form. Die erste Platte mit der Schokomasse bestreichen, dabei etwas Rand frei lassen. Zweite Platte auflegen und erneut bestreichen. Die dritte Platte auflegen und mit dem Messer/Pizzaroller einschneiden, in der Mitte den Teig jedoch nicht durchtrennen. Erst Vierteln, dann Achteln, dann nochmal teilen, so dass man 16 Stücken erhält. Nun immer 2 nebeneinander liegende Stücke nehmen und je 2mal nach außen drehen. Dies wiederholen bis man insgesamt am Ende 8 "Blätter" hat. Um es schöner aussehen zu lassen, kann man zum Schluss die jeweils nebeneinander liegenden Stücke nochmals 1x nach Hause drehen und am Ende zusammen drücken, damit der Abschluss gerade ist.

Schritt 4

Wenn die Blume fertig ist, einfach in den kalten Ofen stellen und bei 180 °C Umluft ca. 30 Minuten backen.

Der Füllung sind keine Grenzen gesetzt. Auch herzhafte Variationen mit Pesto sind möglich. Nur muss dann beim Hefeteig die Zuckermenge reduziert und etwas mehr Salz hinzu gegeben werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!!!

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Tomaten-Hähnchen-Sandwich Überbackener Brotauflauf