Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Chèvre Culinaire

Rote Bete Risotto

Von

Dieses Risotto ist nicht nur sehr lecker, sondern auch sehr, sehr gesund. Folsäure, Calcium, Magnesium, Vitamin C und A sind nur einige der Inhaltsstoffe. Abgerundet mit Rotwein und Thymian ist dieses Gericht wunderbar würzig und schön schmackhaft. Und das Beste: ein Risotto ist gar nicht so schwierig, wie viele glauben. An die Löffel, fertig, los!

Rezept bewerten 4.4/5 (47 Bewertung)

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Rote Bete Knollen (fertig gekocht)
  • 1 EL Honig
  • 250 g Risottoreis
  • 3 TL Thymian (gehakt)
  • 250 ml Rotwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Thymian Öl
  • 50 g Parmesan

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel fein hacken und Knoblauch pressen. Die Rote Bete Kugeln in kleine Stücke schneiden.

Schritt 2

Das Thymian Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch anschwitzen, anschließend den Risottoreis, Thymian und die Rote Bete hinzugeben und weiter dünsten.

Schritt 3

Schließlich das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und köcheln lassen, bis der Reis den Wein aufgenommen hat. Nun nach und nach die 500 ml Brühe hinzugeben und unter ständigem Rühren einkochen. Schließlich den Parmesan hinzugeben. Fertig!

Am besten schmeckt es natürlich, wenn man frischen Thymian verwendet. Man kann aber genauso gut auch getrockneten Thymian nehmen.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Pilzrisotto alla Primo Zanderfilet auf Spinat-Risotto