Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Risotto mit Kürbis

Von

Die herbstliche Variante eines leckeren Risottos.
Gerne könnt ihr den Kürbis aber auch durch ein anderes Gemüse eurer Wahl ersetzten!

Rezept bewerten 0/5 (0 Bewertung)

Zutaten

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 kleine Chilischote
  • 400 g Risotto Reis – Vialone Nano (Alternativ auch gerne die Sorte Arborio)
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 1 Glas Weißwein
  • Parmigiano Reggiano
  • Estragon
  • Salz u. Pfeffer

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 60Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Kocht zuerst eine einfache Gemüsebrühe, nehmt hierfür ein klassisches Suppengrün und kocht dieses für ca. 30 Min bei geringer Hitze auf. Hier reicht es aus, wenn das Gemüse in grobe Stücke geteilt wird.

Schritt 2

In der Zwischenzeit könnt ihr den Kürbis vorbereiten. Spült diesen hierzu zunächst heiß ab und halbiert ihn, entfernt die Kerne und zerteilt diesen nun in kleine Stücke. Ein großer Vorteil beim Hokkaido ist neben dem intensiven Geschmack auch das Entfallen des Schälens.

Schritt 3

Erhitzt nun einige Löffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne und dünstet die fein gehackte Zwiebel, wie auch die zerkleinerte Chilischote ein wenig an. Anschließend fügt ihr den Risottoreis hinzu und bratet diesen bei ständigem Rühren an bis er ein wenig glasig wird.

Schritt 4

Gießt nun nach und nach eine Kelle eurer Brühe hinzu, damit der Reis nicht austrocknet und langsam wachsen kann. Fügt nach ca. 15 Min die Kürbisstücke hinzu und würzt euer Risotto mit Salz und ein wenig Estragon. Rührt gut weiter damit sich die Aromen verteilen können, und gebt nun das Glas Weißwein hinzu, welches eurem Gericht eine herrlich aromatische Note verleiht.

Schritt 5

Sobald der Reis einmal al dente ist nehmt diesen vom Herd und rührt einige Löffel geriebenen Parmesan hinzu. Serviert das fertige Gericht am besten mit ein wenig frisch gemahlenem Pfeffer.

Wer es gerne exotischer mag, kann während des Kochens noch ein wenig Kurkuma und Koriander hinzufügen – diese kräftigen Aromen harmonieren hervorragend in Kombination mit dem Kürbis und werden jeden begeistern.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Frühlingsgemüse-Risotto Klassiches Risotto