?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

kerrynoir

Kalbstokany "Försterin"

Von

Ungarisches Tokany bedeutet immer "in Streifen geschnittenes Fleisch" und kann aus Rind, Schwein oder Kalb gemacht werden - hier eine Variante mit Kalbfleisch.

Rezept bewerten 0/5 (0 Bewertung)

Zutaten

  • 800 Gramm Kalb (Schnitzel)
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Weißwein
  • 3 EL Mehl
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Paprikaschote rot
  • 1 Becher saure Sahne o. Schmand
  • 1 Bund Petersilie

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 30Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Fleisch in Streifen schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden. Öl erhitzen, das Fleisch darin scharf anbraten und heraus nehmen.

Schritt 2

Zwiebel fein hacken und im Bratfett andünsten, Paprika dazu geben und ebenfalls leicht andünsten. Weißwein zugeben, aufkochen lassen, das Fleisch wieder dazu geben. Umrühren und mit ca. 100ml Wasser aufgießen.

Schritt 3

Mit Salz, Senf und Zitronensaft abschmecken und auf kleiner Flamme schmoren lassen. Etwas Mehl in der sauren Sahne verrühren, mit der feingehackten Petersilie zu dem Fleisch geben und aufkochen lassen.

Schritt 4

Variante: Während das Fleisch schmort, 200 Gramm Hähnchenleber und 200 Gramm geputzte und geschnitte Pilze (z.B. Champignons) in Butter anbraten und vor der Zugabe der Sahne zum Fleisch geben.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Züricher Geschnetzeltes Paleo Taco Suppe