Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gebratener Lachs an Gurkengemüse

Von

Rezept bewerten 2.9/5 (131 Bewertung)

Zutaten

  • 500 g Lachsfilet
  • 1 Salatgurke
  • 1 Schalotte
  • 1 Lauchzwiebel
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Öl
  • 2 TL Speisestärke
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 Becher saure Sahne
  • 2 EL Meerrettich
  • 2 EL frisch gepreßter Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Salatgurke schälen und der Länge nach aufschneiden. Das kernige Innere mit einem Löffel herausschaben und den Rest in Stücke schneiden. Die Lauchzwiebel abwaschen und in Ringe schneiden.

Die Schalotte schälen und in kleine Stücke hacken, dann zusammen mit den Gurken in einem Topf mit etwas Öl für etwa 5 Minuten dünsten. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Gemüsebrühe beigeben und kurz aufkochen lassen, dann für weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Das Lachsfilet abwaschen, trockentupfen und in Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit 2 EL Öl goldbraun anbraten.

Den Dill abbrausen, abtropfen lassen und in Stücke hacken.

Die Gurken abgießen, Soße auffangen und im Topf erneut aufkochen. Zwei bis drei Eßlöffel Wasser und die Speisestärke unterrühren und ein bis zwei Minuten köcheln lassen. Die Lauchzwiebelringe, den Meerrettich, die saure Sahne und den Zitronensaft unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lachswürfel auf dem Gurkengemüse portionsweise anrichten und mit dem Dill garnieren.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Fischfrikadelle mit Kartoffel-Gurken-Salat Minuten-Seezungenfilets