Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Versunkener Apfelkuchen

Von

Rezept bewerten 3.8/5 (60 Bewertung)

Zutaten

  • 250 g Butter, weich
  • 250 g Zucker
  • 350 g Mehl
  • 5 Ei(er)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • n. B. Zimt
  • 1 kg Äpfel
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Rum
  • Puderzucker, zum Bestäuben

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Versunkener Apfelkuchen - Schritt 1

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft und Rum mischen.
Aus den übrigen Zutaten einen Rührteig herstellen, die Äpfel unterheben und alles auf ein hohes Backblech geben.
Bei 175° Ober/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und sofort mit Puderzucker bestäuben.

Tipp:
Wer den Teig etwas fluffiger möchte, ersetzt die Butter einfach durch 180 ml Öl und eine halbe Tasse Selters.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

ich hab ihn gestern mit sprudel und öln gemacht, mega lecker, heute hab ich dann statt die Äpfel mal Kakao Probiert also ein Marmorkuchen.. auch Super

Kommentiert von

Gedeckter Apfelkuchen Apfelschlupfkuchen vom Blech