Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kartoffel-Hackfleisch-Feta-Auflauf

Von

Das Rezept habe ich selbst kreiert

Rezept bewerten 3.3/5 (80 Bewertung)

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Packung Feta-Käse
  • 5 festkochende Kartoffeln
  • 100 ger. Käse (je nach Vorlieben Gouda
  • Emmentaler)
  • 100 ml Brühe
  • 200 ml Sahne
  • 1 Zucchini
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kräuter der Provence
  • Thymian
  • Paprikapulver

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 25Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Backofen einschalten und auf 200 Grad vorheizen lassen. Das Hackfleisch mit etwas Öl in einer Pfanne gut anbraten. Sobald das Hackfleisch eine leichte Farbe erhält, kann die Sahne mit der Brühe hinzugeben werden. Das ganze ca. 15 min leicht einreduzieren lassen. Währenddessen kann mit den genannten Gewürzen das ganze schon einmal je nach belieben abgeschmeckt werden.

Schritt 2

Während das Hackfleisch vor sich hin köchelt, können die Kartoffeln und die Zuchchini gewaschen und die Kartoffeln geschält werden. Anschließend die alles in ca. 3 - 4 mm starke Scheiben schneiden.

Schritt 3

Nun kann das Hackfleisch-Gemisch zusammen mit den Kartoffel- und Zucchinischeiben in eine Auflaufform gegeben werden. Alles immer nach und nach hinzufügen damit alles schon etwas vermischt ist. Nun noch den Feta Käse in sehr kleine Würfelchen schneiden und mit dem geriebenen Käse unter den Auflauf heben.

Schritt 4

Nun den Auflauf bei 200 Grad ca. 25 bis 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Sobald die Zeit verstrichen ist, die Kartoffel auf ihre Konsistenz testen. Wenn diese schön durch sind, kann serviert werden.

Ich persönlich mag es immer, wenn die Zucchini noch einen leichten Biss hat. Wer lust hat, kann das Gemüse gerne mit einem Wellenmesser bzw. mit der Multifunktionsreibe in Wellenform geschnitten werden. Schaut schöner aus! :)

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Rezept für schnelle Kartoffelecken

Wenn ihr diese würzigen Kartoffelecken (Potato Wedges) probiert habt, werdet ihr labbrige Pommes ab sofort links liegen lassen! EInfach und schnell in diesem Video erklärt.

 

 

Dieses Rezept kommentieren

Rosenkohl-Ricotta-Gratin Nudelauflauf