Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Erbsengnocchi mit Karottengrün-Pesto

Von

Rezept bewerten 4.2/5 (13 Bewertung)

Zutaten

  • Erbsengnocchi:
  • 400 g Prinzesserbsen (TK)
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 4 EL Mehl
  • 1 Eigelb
  • Salz und Pfeffer
  • Pesto:
  • 3 EL Karottengrün
  • fein geschnitten
  • 2 EL glatte Petersilie
  • fein geschnitten
  • 1/2 TL Melisse
  • fein geschnitten (einige wenige Blättchen)
  • 1/2 TL Minze
  • fein geschnitten (einige wenige Blättchen)
  • 1/2 TL Limetten-Abrieb
  • 2 EL Saft einer Limette
  • 3 EL Mandeln
  • gemahlen
  • 5 EL Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Zutaten für das Pesto mit Hilfe einer Küchenmaschine fein pürieren. Olivenöl dabei so dazugießen, bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Schritt 2

Erbsengnocchi mit Karottengrün-Pesto - Schritt 2

Erbsen kurz in kochendes Wasser geben. Abgießen und pürieren. Ein Sieb mit Leinentuch auslegen und das Püree reinfüllen. Gut abtropfen lassen, bis sich das Püree einigermaßen trocken anfühlt.
Mit den restlichen Zutaten verrühren. Mit dem Mehl ein bisschen ausprobieren. Waren die Erbsen noch sehr feucht, brauchts vielleicht ein bisschen mehr.

Schritt 3

Erbsengnocchi mit Karottengrün-Pesto - Schritt 3

Sehr kleine Gnocchi formen (m: Nockerl gelöffelt wie hier). In Salzwasser garziehen lassen (m: habe die Nocken kurz auf einem Teller zwischengelagert, bis alle fertig waren und dann vor dem Servieren mit etwas Olivenöl in der Pfanne warm geschwenkt - Achtung, dabei bleiben, sie kleben schnell fest).
Das Pesto dazugeben und genießen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Saftiger Kürbis-Gnocchi Auflauf Gnocchi mit scharfer Tomaten-Zuckerschoten-Soße und Mozzarella