Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Pasta mit Kürbis-Pesto, Vleischbällchen und Ofenrispentomaten

Von

Rezept bewerten 1.9/5 (82 Bewertung)
Pasta mit Kürbis-Pesto, Vleischbällchen und Ofenrispentomaten 1 Foto

Zutaten

  • für das kürbispesto
  • 1/2 hokkaido-kürbis
  • 1 große knoblauchzehe
  • 1/2 bund petersilie
  • 1 hand voll macadamia-nüsse
  • 1 hand voll kürbiskerne
  • 2 el hefeflocken
  • olivenöl
  • cherrytomaten an der rispe
  • frischer rosmarin
  • mehr knoblauch
  • eure lieblingsnudeln
  • für die vleischbällchen
  • 400g naturtofu
  • getrocknet: rosmarin, thymian, oregano, basilikum
  • 1 hand voll getrocknete tomaten (ohne öl)
  • 2 kleine frühlingszwiebeln
  • 1 große knoblauchzehe
  • 3el hefeflocken
  • 65g dinkel-semmelbrösel
  • 2el tomatenmark
  • 2el sojasosse
  • salz, pfeffer
  • 2tl sojamehl + 5tl wasser

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 60Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

den kürbis waschen und in spalten schneiden. ein backblech mit backpapier auslegen und die kürbisspalten darauf verteilen. für die cherrytomaten habe ich ein schiffchen aus alufolie gebastelt (wegen ihres saftes), das ebenfalls platz auf dem blech fand.
alles mit etwas olivenöl beträufeln, knoblauchzehen einmal durchschneiden, zugeben, noch den rosmarin dazu und für etwa 25 minuten bei 180 grad ins backrohr schieben.

Schritt 2

den naturtofu so gut es geht ausdrücken und dann mit den händen in eine schüssel bröseln. die getrockneten kräuter, frühlingszwiebel, getr. tomaten und knoblauch in einer küchenmaschine klein hacken.

alle zutaten miteinander vermischen und zu kleinen bällchen formen. diese dann in einer pfanne mit olivenöl anbraten, bis sie an allen seiten schön golden geworden sind.

Schritt 3

inzwischen dürfte auch euer timer geläutet haben und das bedeutet die kürbisspalten aus dem ofen zu holen. während diese etwas auskühlen, könnt ihr das wasser für die nudeln aufsetzen und sie nach packungsanleitung kochen.
den kürbis etwas kleiner schneiden und zusammen mit den restlichen zutaten für das pesto in eine küchenmaschine geben. so viel olivenöl zugeben, bis die gewünschte konsistenz erreicht ist. sobald die pasta fertig ist nur noch alles zusammen anrichten und schon könnt ihr es euch schmecken lassen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Rezept mit Video für One Pot Pasta

Ein Topf, zehn Minuten Zeit, ein paar Zutaten, ein Teller und fertig! Dieses Rezept-Phänomen nennt sich One Pot Pasta und ist in den USA bereits der Hit schlechthin. Das schnelle Nudelgericht aus dem Topf nach Marta Stewart ist eine geniale Idee für die schnelle Küche.

Dieses Rezept kommentieren

Kürbispesto Kürbispesto