Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Dilanya

Zitronenkuchen-Schnitten

Von

Rezept bewerten 5/5 (3 Bewertung)
Zitronenkuchen-Schnitten 3 Fotos

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 Zitrone
  • 200 g Zucker
  • Salz
  • 5 Eier
  • 75 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g Weichweizengrieß
  • 200 g Schmand
  • 1 Becher Vanillepudding mit Sahne (aus dem Kühlregal)
  • Gelee (nach Vorliebe)

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für die Schnitten brauchen wir zuerst einmal einen schönen fruchtigen Zitronenkuchen. Zur Vorbereitung wird erst einmal der Backofen vorgeheizt (ca. 175 Grad / Umluft 150 Grad) und eine Kastenform mit Butter eingefettet, sowie anschließend mit Mehl ausgestäubt. Jetzt ist der Teig dran, Für diesen rührt ihr zuerst die Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz schön schaumig. Dann werden die Eier nach und nach untergerührt und schließlich kommt das Mehl, die Stärke, der Gries und das Backpulver komplett mit dazu. Rührt alles kurz durch, bis die Masse schön vermischt ist. Wascht dann die Zitrone unter heißem Wasser ab und reibt die Schale ganz fein ab. Den Zitronenabrieb gebt ihr zu dem Teig und rührt ein letztes mal alles durch. Jetzt könnt ihr den Teig schon in die Form giessen und den Kuchen in den Ofen wandern lassen. Er braucht so ca. 50-60 Minuten. Probiert nach 50 Minuten einfach mal mit einem Holzspiesschen, ob der Kuchen schon fertig ist. Bleibt noch Teig an dem Holz kleben, lasst den Kuchen einfach noch ein paar Minuten im Ofen.

Schritt 2

Zitronenkuchen-Schnitten - Schritt 2

Während der Kuchen im Ofen vor sich hin backt, könnt ihr schon die Füllung vorbereiten. Die ist total easy. Ihr nehmt einfach den fertigen Vanillepudding mit Sahne, gebt den Pudding in eine Schüssel, kippt den Schmand dazu und verrührt alles zu einer glatten, luftigen Masse.

Wenn der Kuchen dann auch so weit ist, holt ihr ihn aus dem Ofen und lasst ihn kurz in der Form abkühlen. Stürzt ihn dann aber noch lauwarm auf ein Kuchengitter und lasst ihn vollständig auskühlen.

Schritt 3

Zitronenkuchen-Schnitten - Schritt 3

Wenn der Kuchen komplett kalt ist. ihn mit einem scharfen Messer in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Dann bestreicht jeweils eine Scheibe zuerst mit Gelee (ich hatte Grape-Jelly aus Amerika, aber Johannisbeergelee oder jedes andere geht auf jeden Fall auch) und dann mit der Vanillecreme. Jetzt kommt wie bei ner Stulle eine weitere Scheibe Kuchen oben drauf und schon habt ihr eure erstes Sandwich. So verfahrt ihr, bis die ganzen Kuchenscheiben aufgebraucht sind. Setzt die Sandwiches zum Aufbewahren am besten in eine Aludose und packt die einzelnen Sandwiches zwischen Butterbrotpapier. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern macht die Sandwiches auch einfach und ohne Sauerei zu essen! Sollte eure Füllung noch ein wenig flüssig sein, packt die fertigen Sandwiches einfach noch ein bisschen in den Kühlschrank.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Mini Zitronen-Gugel Zitronenkuchen