Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gegrillter Lachs mit Limette und Joghurtdressing

Von

Rezept bewerten 4/5 (40 Bewertung)

Zutaten

  • 1 Lachsfilet
  • 1/4 Limette
  • ein paar Stängel Dill
  • etwas Olivenöl
  • Joghurt
  • Senf
  • Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • Alufolie

Infos

Portionen 1
Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Gegrillter Lachs mit Limette und Joghurtdressing - Schritt 1

Zuest wascht ihr euer Lachsfilet gründlich ab und tupft es trocken. Würzt das Filet mit etwas Salz und Pfeffer und legt es auf ein Stück Alufolie. Schneidet dann die Limette in dünne Scheibe und belegt das Lachsfilet damit. Oben auf zupft ihr etwas Dill. Jetzt beträufelt ihr alles mit etwas Olivenöl und packt das Lachsfilet komplett mit der Alufolie ein.

Schritt 2

Wenn ihr so weit seid, könnt ihr schon einmal den Grill anwerfen. Während ihr wartet, bis die Glut so weit ist, bereitet ihr noch kurz das Dressing vor. Gebt dazu einfach etwas Naturjoghurt in eine Schüssel und mischt etwas Senf dazu, bis der Joghurt eine leicht gelbliche Farbe hat. Hackt euch den restlichen Dill klein und rührt diesen unter den Joghurt. Jetzt schmeckt das Dressing noch mit Salz, etwas Pfeffer, Knoblauchpulver und einer Priese Zucker ab.

Schritt 3

Wenn euer Grill so weit ist, könnt ihr das Alu-Päckchen schon auf den Rost legen. Packt es am besten seitlich an den Rand und schaut, dass es nicht direkt über der heißesten Stelle liegt. Lasst den Lachs so ca. 10-15 min garen.

Schritt 4

Gegrillter Lachs mit Limette und Joghurtdressing - Schritt 4

Nach spätestens 15 Minuten sollte alles fertig sein. Ob ihr den Lachs direkt aus dem Päckchen essen oder auf ein Teller gebt, bleibt euch überlassen. Träufelt einfach etwas von dem Dressing über den Lachs und schon könnt ihr es auch schmecken lassen! Wir hatten einfach nur nen kleinen Salat dazu, aber Folienkartoffeln schmecken sicherlich auch ganz prima dazu!

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Thunasteak mit Quinoa und Mango Salsa Lachs-Teriyaki mit grünem Spargel