?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Hausgemachte Falafel - so macht ihr die leckeren Kichererbsenbällchen

Sie sind aus dem nahen Osten zu uns gekommen und haben sich sofort fest in unserem Herzen (und auf unserem Speiseplan) eingenistet. Egal ob zu Salat oder in traditionellem Pitabrot serviert, die kleinen Bällchen versorgen uns mit pflanzlichen Proteinen und einer Extraportion Genuss. 

© Thinkstock

Zutaten

Für dieses Rezept raten wir, trockene Kichererbsen zu verwenden, die ihr vor dem Kochen für mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser einweicht. Bereits gekochte Kichererbsen aus der Dose haben den Nachteil, dass sie nicht so gut haften und die Falafeln schnell auseinanderfallen. Geschmacklich gibt es jedoch keinen Unterschied. 
Ihr braucht: 

  • 200 g Kichererbsen 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 TL Kümmelpulver
  • ein wenig gehackter frischer Koriander
  • etwas Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Frittieren

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren