Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Würziges Gemüse-Curry mit zartem Blumenkohl, Kichererbsen und fruchtigen Limetten

Wenn ihr Lust auf etwas Vegetarisches habt, versorgt euch die Kombi aus Hülsenfrüchten und Reis mit allen Proteinen, die ihr braucht.

Zutaten

Zutaten

Für den Blumenkohl

  • 1 mittlerer Blumenkohl
  • 4 Hände voll Kürbiskerne
  • Olivenöl
  • Salz

Für das Curry

  • 1 EL Kokosöl
  • 300 g eingeweichte Kichererbsen
  • 1 kleine, gehackte Zwiebel
  • eine gehackte Knoblauchzehe
  • 1 kleines Stück Ingwer (geschält und gerieben)
  • 1 EL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • 2 EL Tomatenmark
  • 300 ml Kokosmilch
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Saft einer halben Limette

Zur Deko

  • 1 kleines Stück Kokosnuss
  • eine frische, rote Chilischote (für alle, die es scharf mögen)
  • 1 Limette
  • Frischer Koriander und Petersilie 

Zubereitung

  1. Den Blumenkohl in kleine Stücke teilen und anschließend waschen. In eine Auflaufform geben und mit einem Schuss Olivenöl übergießen. Anschließend mit etwas Salz und den Kürbiskernen bestreuen. Alles vermischen und bei 200 °C in den Backofen geben. Der Blumenkohl wird leicht schwarz werden an ein paar Stellen, das ist ganz normal. 
  2. Währenddessen die Zwiebel mit etwas Kokosöl anbraten und weitere 8 Minuten auf schwacher Hitze weiter braten. Die Gewürze hinzugeben und 15 Sekunden anbraten. Anschließend das Tomatenmark und 500 ml Wasser hinzugeben und vermischen. Köcheln lassen und so lange kochen lassen, bis ein Großteil der Flüssigkeit verkocht ist. 
  3. Den Blumenkohl und die Kichererbsen hinzugeben und vermischen. Die Kokosmilch und die Gemüsebrühe hinzugeben und wieder vermischen. Anschließend 10 Minuten köcheln lassen. Dann den Zitronensaft hinzugeben, vermischen und anschließend abschmecken. 
  4. Mit den Kokosstückchen, Limettenscheiben, Koriander, Petersilie und der in Scheiben geschnittenen Chilischote anrichten.  Mit Basmatireis servieren.   

Weitere Artikel hier!



Diesen Artikel kommentieren

Fleisch aus der Region: Wenn's um die Wurst geht Versunkener Apfelkuchen mit einem Hauch Vanille