Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Deswegen macht ALKOHOL Lust auf RAUCHEN

Vor allem Gelegenheitsraucher sollten das wissen!

Vor allem Gelegenheitsraucher sind sich dieser Situation bewusst: Beim Griff zum Glas steigt die Lust auf die Glimmstängel. Selbst wenn im Alltag nur ein wenig gepafft wird, ist das Verlangen in der Kombination mit Alkohol erhöht. Die Begründung für dieses Phänomen ist eigentlich eine ganz einfache: Es sind die positiven Momente, an die sich erinnert wird (Freunde, Geselligkeit, Spaß und Party) und die man sich durch den Konsum von sowohl Alkohol als auch Zigaretten wieder zu verschaffen versucht. Außerdem fördern sowohl Alkohol wie auch Zigaretten die Freigabe des Glückshormons Dopamin. Wenn beides in Kombination konsumiert wird, erhöht sich die Dopamin Ausschüttung allerdings nicht. Das Gegenteil ist sogar der Fall: in gemeinsamer Kombination schüttet der Körper nicht mehr Glückshormone sondern Stresshormone aus. Um wieder Glückshormone zu verspüren, bedarf es eines neuen alkoholischen Getränks.Ein gefährlicher Kreislauf! Deshalb sollten besonders Menschen, die nur gelegentlich rauchen oder mit dem Rauchen aufhören wollen, es vermeiden, in besonders geselligen und schönen Momenten zu rauchen, weil das Gehirn ansonsten diesen schönen Moment mit der Zigarette in Verbindung setzt.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Käse Pull Apart Bread

Dieses herzhafte Kräuter Käse Pull Apart Bread lädt zum gemütlichen Zupfen vor der Couch oder als Fingerfood auf der Party ein. Mit diesem Rezept für amerikanisches Zupfbrot seid ihr voll im Trend!

Diesen Artikel kommentieren

So trickst ihr euch selber aus und nehmt ganz EINFACH ab Nehmt ihr ausreichend KALIUM zu euch? Das sind die Symptome für einen KALIUMMANGEL.