?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

ROHKOSTKUCHEN - Der gesunde Kuchen für Backfaule

ROHKOSTKUCHEN - Der gesunde Kuchen für Backfaule

Photo Credits @  rezeptwelt.de

Rohkost ist  momentan ja sowieso in aller Munde.
Warum  also nicht auch Rohkostkuchen  mal ausprobieren? Dieses  Rezept für eine  rohe  Erdbeer-Kokos-Torte wird euch mit Sicherheit von der ungebackenen Kuchenvariante überzeugen!

Das braucht ihr:

Boden
  • 4 Datteln
  • 180 g Kokosrapseln
  • 30 g Kakao, roh
  • 10 g Agavensirup
  • 10 g Kokosöl soft
Füllung
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 60 g Kokosrapseln
  • 120 g Kokosöl flüssig
  • 30 g Agavensirup
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Vanille
  • 180 g Erdbeeren
Überzug
  • 3 geh. EL Kokosöl
  • 1 EL Carobpulver
  • 1 EL Kakao

Für den Boden müsst ihr einfach nur alle  dafür vorgesehenen Zutaten vermischen und die Masse anschließend fest auf dem Boden einer Springform andrücken.

Anschließend rührt ihr alle  Zutaten  für die Füllung  (außer den Erdbeeren!) zusammen, bis eine cremige  Masse entsteht. Danach schneidet ihr die Erdbeeren in kleine Stücke und mischt sie unter die Füllung. Diese wird dann als zweite Schicht in die Springform gegeben und glatt gestrichen.

Zuletzt müsst ihr nur noch  das Kokosöl mit dem Kakao und dem Carobpulver  vermischen  und über die Torte gießen. Um ihre Festigkeit zu erhalten kommt das gute Stück vor dem Verzehr für 3 Stunden in den Kühlschrank.

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Diesen Artikel kommentieren

Richtige leckere EIERSALATE für den OSTERBRUNCH! 5 DINGE, die du mit ÜBERREIFEM OBST noch machen kannst!