Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Wieso bekommt man von Schokolade eigentlich Pickel?

,
HeimGourmet

Wieso bekommt man von Schokolade eigentlich Pickel?

 

Immer, wenn meine Freundin sagte "Nee, ich ess' keine Schokolade, davon bekomme ich Pickel", habe ich nur gedacht "So ein Quatsch! Ich esse auch haufenweise Schoki und habe keine Pickel, das muss von etwas anderem kommen." Und tatsächlich, auch in Fachkreisen wurde und wird immer noch heiß diskutiert, ob man denn jetzt Pickel bekommt, wenn man Schokolade isst oder nicht. Und wenn ja, warum eigentlich?

Der Dermatologe und Professor der Osnabrücker Universität Bodo Melnik leistet jetzt einen neuen interessanten Beitrag zu der Debatte. Er sagt, ja, das Verzehren von Schokolade kann zu unreiner Haut führen. Schuld sei aber nicht - wie zuvor angenommen - der enthaltene Kakao, sondern die Mischung aus Zucker und Milchprodukten, welche den Insulinspiegel in die Höhe treibt und die Haut zum "blühen" bringt. Ähnliches passiert, wenn man Weißbrot, Süßigkeiten oder Softdrinks zu sich nimmt.

Wer also eh zu unreiner Haut neigt oder sich gerade in der Pubertät befindet, der sollte sich auf Lebensmittel konzentrieren, die eine geringe Insulinreaktion auslösen wie Gemüse, Linsen, Nüsse etc. 

Die sind vielleicht nicht ganz so lecker wie Schokolade aber eure Haut wird es euch danken. 

Credit: medisite.fr

Weitere Artikel hier!



Tricks & Tipps vom Profikoch?

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Hier geht's zum Rezept

Saftig süß: Dieser Schoko-Birnen-Kuchen ist das Highlight bei Kaffee und Kuchen

Auf Partys könnt ihr den Kuchen auch in süße Muffins umwandeln. Er schmeckt hervorragend, da er auf der einen Seite sehr süß  und fruchtig, und auf der anderen schon fast karamellig schmeckt. 

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 150 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Milch
  • 190 g geschmolzene Schokolade
  • 4 Birnen
  • eventuell etwas geschmolzene Schokolade als Glasur

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° C vorheizen.
  2. Zucker, Butter und Eier in einer Schüssel miteinander vermengen. 
  3. Anschließend Mehl und Backpulver zu den flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles gut verrühren.
  4. Die geschmolzene Schokolade zum Teig hinzugeben und langsam unterrühren. 
  5. Die Birnen schälen. 
  6. Den Teig in eine eingefettete Kastenform geben. Die Birnen in den Teig drücken.
  7. 35 Minuten bei 180° C backen. 
  8. Den Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen. 
  9. Nach Belieben könnt ihr den Kuchen noch mit Schokolade glasieren oder mit geschmolzener Schokolade übergießen und direkt genießen.

Diesen Artikel kommentieren

5 Gewürze, die unsere Libido boosten RÄTSEL DES TAGES: Sind alle Rauten gleich hell?