?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...

Rouladen mit Klößen á la Oma

Von

Rouladen selbstgemacht und sehr lecker

Rezept bewerten 5/5 (1 Bewertung)

Zutaten

  • 4 Rinderrouladen
  • 1 Zwiebel
  • Senf
  • 4 Stück saure Gurke
  • Speck
  • Pilze
  • Soßenkuchen
  • fertiger Kloßteig
  • 1-2 Scheiben Toast

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Rinderrouladen mit Senf besteichen und über Nacht einziehen lassen und am besten an einem kühlen Ort (es ist kein Muss, uns schmeckt es allerings so besser)

Schritt 2

Zwiebel klein schneiden und beiseite legen

Schritt 3

Den Speck 4 gleichmäßige Stücke abschneiden und ebenfalls zur Seite legen

Schritt 4

Bei den Sauren Gurken gibt es schon fertige geviertelte Stücke im Glas, die verwende ich und eignen sich wunderbar

Schritt 5

die bestrichenen Rinderrouladen holen und eine Schinkenscheibe darauf geben

Schritt 6

in die Mitte der Roulade eine Saure Gurke hinlegen und die klein geschnitte Zwiebel auf allen Rouladen gleichmäßig verteilen und das Stückchen Speck dazu tun (Wer allerdings Speck nicht mag kann ihn auch weglassen)

Schritt 7

So jetzt sind die Rouladen fertig. Nur noch rollen (eine schmierige Angelegenheit) ;) die gerollten Rouladen mit Faden zusammenschnürren. Geht auch Zahnstocher aber dann kann man sie nicht gut schaf anbraten deswegen der Faden (alles im Selbsttest herausgefunden).

Schritt 8

Von allen Seite scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen.

Schritt 9

Der Saft vom Fleisch mit den Pilzen zusammen braten und dann etwas Wasser hinzufügen und dann soviel Soßenkuchen hinzufügen wie man mag - man sollte allerdings bedenken die Rouladen müssen dann mindestens 1 1/2 Stunden in der Soße bei mittlerer Hitze garen oder köcheln. Deswegen erstmal die Soße etwas flüßiger und danach kann man sie dickflüßiger machen.

Schritt 10

Sobald die Soße mit den Pilzen 1 -2 Minuten geköchelt hat, auf mittlerer Hitze runterdrehen und die Rouladen von den Faden befreien und in die Soße legen und 1 -2 Stunden zugedeckt garen lassen. (Immer wieder die Rouladen wenden)

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Ungarische Gulaschsuppe Hirschfilet an Ingwer-Rahm-Wirsing und Kürbis-Kartoffel-Rösti