Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Gaumenpoesie

Schweinefilet auf Spargel und Rhabarberstangen

Von

eine frühlingshafte Schweinerei die ihr unbedingt auch mal probieren solltet

Rezept bewerten 4/5 (2 Bewertung)
Schweinefilet auf Spargel und Rhabarberstangen 1 Foto

Zutaten

  • (für ca. 4 Personen)
  • 500g Schweinefilet (Bio)
  • 5 Knoblauchzehen (2 davon halbiert)
  • 2 rote Zwiebel (in Achtel geschnitten)
  • 8 weiße dicke Spargelstangen (küchenfertig)
  • 8 grüne dünne Spargelstangen (küchenfertig)
  • 8 Rhabarberstiele (gewaschen mit Schale)
  • 1 Bio Zitrone (in Scheiben geschnitten)
  • 1 kleiner Bund Petersilie
  • 1 kleiner Zweig Rosmarin (Nadeln geschnitten)
  • 2 Zweige Thymianblätter
  • 1 EL getrockneter Liebstöckel
  • 1 EL Majoran
  • 1-2 EL mildes Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2-3 EL Sauerrahm
  • 3-4 EL Rotwein (Portwein)
  • 2-3 EL Honig
  • 500ml Gemüsesuppe
  • Öl

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Zuerst die Gemüsesuppe aufkochen – das Schweinefilet kalt abbrausen mit einem Küchenpapier trocken tupfen und mit dem Paprikapulver, Salz und Pfeffer von allen Seiten gut einreiben. Das Öl in einem Bräter erhitzen und das Filet darin langsam bei mittlerer Hitze rundum anbraten. Fleisch auf einem Teller bei Seite legen. Nun die Zwiebel und den Knoblauch in den selben Bräter geben und ebenfalls kurz anbraten. Mit dem Wein ablöschen und der Suppe aufgießen. Alles kurz stark aufkochen, sodass die Flüssigkeit etwas reduziert wird und den Ofen auf 200c° Umluft aufheizen. Nun könnt ihr den Sauerrahm sowie den Honig unterrühren – die weißen Spargelstangen nebeneinander in den Sud legen und die Kräuter dazu geben. Achtet bitte darauf dass die Spargel leicht mit dem Sud bedeckt sind! Alles ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Jetzt könnt ihr euer Schweinefilet auf die Spargel legen, die Zitronenscheiben neben dem Fleisch verteilen und den Bräter für ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen geben. Nach Ende der Garzeit die ungeschälten Rhabarberstücke und den grünen Spargel zum Fleisch in den Bräter legen – mit dem Sud ein wenig benetzen und nochmal für ca. 5-7 Minuten in den Ofen zurück geben. Bräter in die Mitte des Tisches stellen und das Sonntagsessen im Kreise eurer Liebsten geniessen!

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Schweinefilet auf Spargel und Rhabarberstangen Weihnachtliches Schweinefilet