Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Pesto

Von

Jeder kennt heutzutage Pesto! Es gehoert heute einfach zur modernen Kueche. Es kann nicht nur auf Pasta benuetzt werden, ich brauche es auch in Marinaden, Salatsaucen, als Belag auf Tartes, in Blaetterteiggebaeck und so weiter.

Ich erinnere mich an das erste Mal, als ich als junges Maedchen Pesto Spaghetti hatte. Wir waren eine Gruppe von Freunden und wir machten aus, dass wir alle oder keiner Pesto essen muessen, damit keiner so stinkt fuer die anderen, dass er ausgestossen wird. Damals war Pesto nur etwas, was die Italiener kannten, in noerdlicheren Laendern kannte das keiner.
Das zeigt mir, wie alt ich geworden bin......

Rezept bewerten 3.1/5 (18 Bewertung)

Zutaten

  • 2 Bund Basilikum
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Oel
  • 30 g geriebenen Parmesan
  • 20 g Pinienkerne
  • 120 ml Olivenoel

Infos

Portionen 20
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Kosten Mäßig
Adapted from panebisteccacom.ipage.com

Art der Zubereitung

Schritt 1

Pesto - Schritt 1

Die Zutaten in einen Blender geben und puerieren.
Man kann das Pesto auch im Moerser machen.
In saubere Glaeser abfuellen, mit einer Schicht Olivenoel bedecken und gut verschliessen.
Pesto ist 3 Monate haltbar.

Schritt 2

Pesto - Schritt 2

Variationen:
- Sardellen Pesto: 4-6 Sardellen zugeben
- Oliven Pesto: Oliven statt Tomaten zugeben
- Pesto Genovese: die getrockneten Tomaten weglassen
- Cashew Pesto: statt Pinienkerne Cashew Nuesse zugeben
- Rotes Pesto: Basilikum weglassen und mehr getrocknete Tomaten zugeben

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Wir haben das perfekte Fingerfood fürs Partybuffet gefunden!

Egal ob am Buffet auf der Party, beim Spieleabend oder beim Entspannen auf der Coach: Fingerfood gehört einfach dazu! Immer nur Gemüsesticks sind langweilig und sehen bei weitem nicht so appetitlich aus, wie diese Kreation hier: 

 

ZUtaten

  • 1 Baguette
  • Gemüsesticks (aus jeweils einer grünen, einer roten und einer gelben Paprika und Karotten)
  • Tsatsiki
  • Pesto Rosso
  • Kräuterfrischkäse
  • Minze
  • Schnittlauch
  • Basilikum

 

Zubereitung

  1. Das Brot in Scheiben schneiden und jeweils eine Kuhle in die Mitte der Scheiben drücken. 
  2. Die Kuhlen mit Pesto, Frischkäse oder Tsatsiki mithilfe eines Löffels füllen. 
  3. Sticks hochkant in die Kuhlen mit dem Aufstrich stecken. 
  4. Kräuter fein hacken und über die Baguettes streuen. 
  5. Snacken was das Zeug hält. 

Dieses Rezept kommentieren

Tomatenpesto Pesto Rosso