Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Bauer`s Ossobucco

Von

Dieses Rezept entstand aus mehreren Kochbuch- und Internetrezepten. Habe mir von allen bischen was gemopst und so schmeckt es uns jetzt.

Rezept bewerten 3/5 (47 Bewertung)

Zutaten

  • 3 - 4 Rinderbeinscheiben (je nach Größe)
  • 1 Glas Kalbsbrühe
  • 1 Zwiebel
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Scheibe Sellerie
  • 2 Nelken
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Glas Weißwein
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl
  • Zitronensaft (Spritzer)
  • je eine Prise Salbei
  • Thymian
  • Rosmarin

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 120Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Bauer`s Ossobucco - Schritt 1

Gemüse putzen und in grobe Würfel schneiden.
Die Beinscheiben mit Salz und Pfeffer würzen und im Mehl wenden.

Schritt 2

Leicht abklopfen und im heißen Öl von beiden Seiten gut anbraten. Das Fleisch zur Seite stellen und die Gemüsewürfel anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz anrösten.

Schritt 3

Die Beinscheiben wieder dazugeben, die Tomaten angießen und eventuell auch schon einen Schluck Weißwein (wenn noch Platz im Topf ist).
Die Kräuter, Knoblauchwürfel und Nelken zufügen und für 2 Stunden bei 180°C Ober-/ Unterhitze im Ofen schmoren lassen. Bei Bedarf weißwein angießen und eventuell nochmal nachwürzen.

Man kann statt einer Scheibe Sellerie und einer Stange Lauch auch ein Paket Suppengemüse verwenden.
Dazu gibt es bei uns Kartoffeln und die mitgegarten Gemüsewürfel.
Bei diesem Gericht verwende ich immer einen Pyroflam- Topf, so dass die Angaben zur Gardauer eventuell variieren können.

Du magst vielleicht auch

Dieses Rezept kommentieren

Ragout Fin Chinesisches Essen