Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Freude am Kochen

Bärlauch Risotto #vegan

Von

Heute hab ich aus das Spinatrisotto aus Vegan for Youth mit Bärlauch gemacht, naja eigentlich hab ich das Rezept überhaupt etwas abgewandelt, also sprich ich hab challengetaugliches Bärlauch-Risotto gemacht. ;-)

Rezept bewerten 4.1/5 (17 Bewertung)

Zutaten

  • 200 g Vollkornreis
  • 2 rote Zwiebel
  • 160-200 g Bärlauch
  • 1 gehäufter El Mandelmus
  • etwas Weißwein
  • 1 Tl Bierhefe
  • Olivenöl zum Braten
  • Salz
  • Pfeffer

Infos

Portionen 2
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Kosten Mäßig
Adapted from freudeamkochen.blogspot.co.at

Art der Zubereitung

Schritt 1

Bärlauch Risotto #vegan - Schritt 1

Den Reis waschen und ca 50 Minuten bissfest kochen.

In der Zwischenzeit den gewürfelten Zwiebel in etwas Olivenöl anbraten und den gewaschenen, grob gehackten Bärlauch dazu geben. Ich hab dann erst 100 ml Wasser dazu getan, das kam mir zu wenig vor und so hab ich auf 300 ml eröht, was viel zu viel war....lieber erstmal nur 50-100 ml verwenden und kurz warten, das sollte ausreichen um den Bärlauch zu dünsten (ich musste dann Flüssigkeit abgießen).

Das Mandelmus mit etwas Weißwein verrühren.

Den Reis zum Bärlauch geben, das aufgelöste Mandemus und die Hefe unterrühren mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell noch mit einem Schuß Weißwein verfeinern.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Kürbisrisotto mit Lauchzwiebeln Spinat-Gorgonzola-Risotto