Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Mandarinen-Quark-Streusel

Von

Es müssen nicht immer Muffins oder Kuchen sein. Diese Streusel kommen bei jeder Kaffeetafel gut an. Und wenn ihr die Obstsorten variiert lassen sich immer wieder neue Leckereien zaubern. So ist für jeden Geschmack etwas dabei. Toll ist zum Beispiel auch ein Mix aus Johannisbeeren und Marzipanstreuseln.

Rezept bewerten 4.3/5 (34 Bewertung)
Mandarinen-Quark-Streusel 1 Foto

Zutaten

  • Für den Hefeteig:
  • • 125 ml Milch
  • • 300 g Mehl
  • • 1/2 Würfel (21 g) Hefe
  • • 40 g Zucker
  • • 75 g Butter
  • • 1 Ei (Größe M)
  • • 1 Prise Salz
  • Für die Streusel:
  • • 175 g weiche Butter
  • • 275 g Mehl
  • • 80 g Zucker
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Für den Belag:
  • • 40 g Zucker
  • • 2 Eier (Größe M)
  • • 1 Päckchen Vanillezucker
  • • 1 Dose Mandarinen
  • • 250g Magerquark
  • • Puderzucker

Infos

Portionen 12
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 30Min.
Koch-/Backzeit 25Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Für den Hefeteig die Milch in einem Topf erwärmen bis sie lauwarm ist. Dann Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde graben. Anschließend die Hefe in die Mulde hineinbröckeln. Die Hefe mit einer Gabel mit ein bisschen Mehl vom Rand, 20 g Zucker und der lauwarmen Milch verrühren. Dann darf der Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort ca. Min 15 Min. ruhen. Währenddessen Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Dann 20 g Zucker, das Ei, Salz und die abgekühlte geschmolzene Butter auf den Mehlrand geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Dann darf der Teig wieder ruhen und zwar 30 Minuten an einem warmen Ort.

Schritt 2

Für den Streuselteig die weiche Butter, Mehl, Zucker und Vanillin-Zucker in einer Schüssel mischen und mit den Knethaken oder den Händen zu Streusel verkneten.

Schritt 3

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Mandarinen gut abtropfen lassen. Für den Belag den Quark, Zucker, Vanillin-Zucker und die Eier verrühren. Den Teig noch einmal durchkneten, in 12 Stücke teilen. Jedes Stück auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Pro Blech passen 6 Hefeteigteller drauf. Die Quarkmasse mit einem Esslöffel darauf verteilen und mit Mandarinen belegen. Jetzt die Streusel auf der Quarkmasse verteilen. Die Bleche mit den Streuseln nun nacheinander für ca. 15-20 Minuten im heißen Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 250g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • 1 (großes) Ei
  • 1/2 TL Vanillemark (oder 1 Pck. Vanillezucker)
  • 70g gemahlene Mandeln
  • 1/2 TL Salz
  • 300g Mehl

Für die Füllung und Dekoration

  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Aprikose
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Erdbeere
  • 50 g Zentis Sonnenfrüchte Waldfrucht
  • Puderzucker

Eine eiförmige und eine kleine kreisförmige Plätzchen-Ausstechform .

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die weiche Butter und den Zucker miteinander verkneten (gerne mit Hilfe einer Küchenmaschine). Das Ei hinzugeben und gut untermischen. Dann nach und nach die Vanille, die gemahlenen Mandeln, das Salz und das Mehl hinzufügen und kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Vor dem Weiterverarbeiten mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche oder auf Backpapier dünn ausrollen und Eier ausstechen. In die Hälfte der Plätzchen einen Kreis stechen und den ausgestochenen Teig herausnehmen. 

Alle Plätzchen auf ein Backblech legen und für 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben. Aus dem Ofen nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Plätzchen ohne kreisförmigen Ausstich mit Konfitüre bestreichen und die Plätzchen mit Ausstich mit Puderzucker bestreuen. Die Plätzchen mit Puderzucker auf die Marmeladenplätzchen legen und leicht andrücken. 

Jetzt habt ihr ein paar Süße Ostereier zum Verstecken ;)

Dieses Rezept kommentieren

Butterstreusel Butterstreusel