Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

houseno44@systemfab.de

Quark Kuchen mit Beeren garniert

Von

Rezept bewerten 2.9/5 (26 Bewertung)
Quark Kuchen mit Beeren garniert 1 Foto

Zutaten

  • Zutaten:
  • Boden
  • Cashewkerne ungesalzen (bekommt ihr im Reformhaus oder auch bei Rossmann oder Müller in der Bio- Abteilung)
  • Macadamia Nüsse ungesalzen
  • Mandeln Stifte
  • Datteln ohne Stein
  • 1 Prise Salz
  • Ihr müsst die Nüsse 5 Stunden im kalten Wasser aufweichen und dann in den Blender zum zermahlen geben.
  • Die Masse verteilt ihr auf ein Backpapier und rollt es mit der Teigrolle so dick wie ihr es gerne haben wollt aus.
  • Quark-Masse
  • 500 g Quark
  • 125 ml Sahne
  • 2 EL feiner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 halbe ausgepresste Grapefruit
  • 1 TL Limette mit dem Zester abreiben
  • 5 Blatt Gelatine

Infos

Portionen 6
Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Gelatine wie auf der Packung angegeben aufweichen.
Die Sahne steif schlagen. Den Quark mit den restlichen Zutaten gut vermischen und nun die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterrühren.
Die Gelatine gut ausdrücken und in einem Topf schmelzen lassen (nicht kochen). Aus der Qaurk-Sahne Mischung einen EL herausnehmen und mit der Gelatine vermischen. Nun die aufgelöste Gelatine in die Qaurkmischung unterheben.
In die Herzform füllen und für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag mit Beeren garnieren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Dieses Rezept kommentieren

Möhren als Beilage Möhren als Beilage