Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Kürbismuffins (vegan)

Von

Rezept bewerten 3.1/5 (25 Bewertung)

Zutaten

  • 200 g Mehl (Dinkelmehl / Weizenvollkornmehl)
  • 100 g Zucker (kann auch weniger sein)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Zimt
  • 300 g Kürbis
  • gedämpft und püriert
  • 1 Apfel geraspelt
  • 1 EL Honig oder Ahornsirup
  • 5 EL Wasser
  • 70 g Kürbiskerne gehackt

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 15Min.
Koch-/Backzeit 25Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Backrohr auf 180°C vorheizen und Muffinblech fetten. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Salz, Muskat und Zimt vermischen.

Schritt 2

In einer anderen Schüssel Kürbis, Apfel, Öl, Honig und Wasser verrühren.

Schritt 3

Beide Mischungen zusammenrühren. 2 EL Kürbiskerne beiseite stellen, den Rest unter den Teig heben.

Schritt 4

Den Teig in die Form füllen, mit den übrigen Kürbiskernen bestreuen und ca. 25 min backen.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Herrliche Mini-Käsekuchen vegan

Hättet ihr gedacht, dass man den Klassiker unter den Desserts auch vegan zubereiten kann? Mit diesem tollen Rezept schmecken die Minis mindestens dreimal so lecker wie eure herkömmlichen Käsekuchen ;-)  

Dieses Rezept kommentieren

Stückige Kürbissuppe Lachsfilet à la Kürbaise