?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Sanna

Laugenbrezeln

Von

Ganz einfach Laugengebäck selber zubereiten - auch perfekt für Silvester

Rezept bewerten 3.6/5 (71 Bewertung)

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 25 g Hefe (frisch)
  • 1 TL Zucker
  • 100 ml Wasser
  • 50 ml Milch
  • 8-10 g Salz (nach Geschmack)
  • 30 g Schmalz (alternativ Butter oder Margarine)
  • 100 ml Wasser
  • grobes Salz zum Bestreuen
  • Lauge:
  • 3 EL Kaiser´s Natron
  • 1 L Wasser

Infos

Portionen 10
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 45Min.
Koch-/Backzeit 18Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Laugenbrezeln - Schritt 1

Mehl in eine große Schüssel geben. Fett zerlassen und abkühlen lassen. Salz und Fett am Rand des Mehls verteilen.


100 ml lauwarmes Wasser, Milch, Hefe und Zucker miteinander verrühren und ca. 15 Minuten stehen lassen.

Das Hefegemisch zum Mehl geben und alles verkneten. Dabei nach und nach das restliche Wasser hinzufügen. Es soll ein fester, aber geschmeidiger Teig entstehen, der nicht zu weich und nicht klebrig sein darf.

Ich habe hier meine Küchenmaschine für mich arbeiten lassen :-)

Den Teig nun abgedeckt ca. 10 Minuten entspannen lassen.

Schritt 2

Laugenbrezeln - Schritt 2

Nun den Teig in gleichmäßige Stücke teilen. Bei mir kamen genau 10 Teiglinge a 80 g heraus.

Schritt 3

Laugenbrezeln - Schritt 3

Jeden Teigling zu ca. 45 cm langen Teigsträngen formen, wobei die Mitte etwas dicker sein sollte.
Die Teigstränge zu Brezeln formen.

Schritt 4

Damit sich die Brezeln besser in die Lauge geben lassen und sich nicht verformen, habe ich sie zunächst noch auf ein Brettchen gelegt und für ca. 20 Minuten in den Tiefkühler gegeben.

Schritt 5

Laugenbrezeln - Schritt 5

Backofen auf 190 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

In der Zwischenzeit die Lauge herstellen: Wasser in einen weiten Topf geben und das Natron hineinrühren. Aufkochen lassen und dann die angefrorenen Teiglinge nach und nach mit einer Schaumkelle hinein geben. Dabei habe ich darauf geachtet, das zuerst die Oberseite der Brezeln in die Lauge getaucht wurde.
Ca. 30 Sekunden in der Lauge lassen. Dabei hin und wieder vorsichtig etwas hinunter drücken, damit die Brezeln gleichmäßig von der Lauge benetzt sind.

Schritt 6

Laugenbrezeln - Schritt 6

Mit der Schaumkelle heraus nehmen, etwas abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Die noch feuchten Brezeln mit dem Salz bestreuen und dann in den Backofen geben.

Schritt 7

Laugenbrezeln - Schritt 7

Backzeit ca. 15-18 Minuten - die Brezeln sollen schön braun werden.

Heraus nehmen und abkühlen lassen.

man kann natürlich auch Brötchen, Konfekt, Stangen oder Zöpfe aus dem Teig formen
- wer kein Salz mag, nimmt Kümmel oder Sesam...auch Käse schmeckt sehr gut
- ich denke, ich werde mich wohl für Silvester noch mal hinstellen und Laugenkonfekt für den Appetit zwischendurch backen :-D

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: So gelingt selbst gemachter SCHOKOLADEN-PUDDING

Rezept für selbst gemachten Schokoladenpudding:

Zutaten:

  • 50g Kakaopulver
  • 60 g Zucker
  • 20 g Maisstärke
  • 550 ml Vollmilch

Zubereitung:

Die Zutaten miteinander verrühren und unter Rühren zum Kochen bringen. Alles aufkochen lassen und dann für 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.

Dieses Rezept kommentieren

Schlichter Nudelsalat Nudelsalat