Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Baumkuchen

Von

Baumkuchen ist ein schichtweise aufgebauter Kuchen. In Japan, wohin er von dem deutschen Konditor Karl Joseph Wilhelm Juchheim gebracht wurde, ist der Baumkuchen ( , Baumuk hen) eine der beliebtesten Backwaren überhaupt und trotz seines relativ hohen Preises zumindest abgepackt in fast jedem Lebensmittelgeschäft erhältlich.

Rezept bewerten 4.3/5 (39 Bewertung)

Zutaten

  • Für 2 große bzw. 4 kleinere Baumkuchen braucht Ihr: 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 150g Mehl
  • 100g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 4 Eier getrennt
  • 3 EL Rum
  • 3 TL Backpulver
  • 150-200g Kuvertüre und ein Stiehl bzw. Rolle

Infos

Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 10Min.
Koch-/Backzeit 40Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Baumkuchen - Schritt 1

Zubereitung des Teiges: Butter schaumig rühren. Zucker, Vanillezucker, Eier, Eigelb und Rum hinzugeben. Weizenmehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und Esslöffelweise nach und nach unterrühren. Eiweiß steif schlagen und zuletzt unter den Teig heben.

Schritt 2

Baumkuchen - Schritt 2

Nun den Backofen auf 150°C vorheizen und am besten 2 Backbleche vorbereiten d.h. mit Backpapier auslegen und dieses sicherheitshalber nochmals mit Butter einstreichen. Auf jedes Backblech gebt ihr nun eine dünne Masse an Teig, den ihr goldbraun ausbacken lasst. Den Teig (noch warm) vom Backpapier lösen und auf einen mit Frischhaltefolie umwickelten Stiehl/Rolle aufrollen. (Ich habe die Rolle von der Alufolie verwendet, die ist schön stabil und hat den richtigen Durchmesser)

Schritt 3

Baumkuchen - Schritt 3

Diesen Prozess wiederholt ihr so lange, bis der Teig verbraucht wurde. Achtet darauf dass ihr jede Schicht schön straff wickelt! Zum Schluss habt ihr dann eine schöne dicke Rolle. Diese wickelt ihr nun straff in Frischhaltefolie ein und lasst sie für 2 Stunden im Kühlschrank verschwinden.

Schritt 4

Baumkuchen - Schritt 4

Im Anschluss zieht ihr vorsichtig die Rolle aus dem Kuchen heraus und schneidet die Enden der Kuchen glatt ab. Nun müsst ihr euch entscheiden ob ihr lieber 2 Große Kuchen oder so wie ich 4 kleinere haben möchtet. Schneidet sie vorsichtig zurecht.

Schritt 5

Baumkuchen - Schritt 5

Die Kuvertüre vorsichtig in einem Topf oder in einem Wasserbad erwärmen und die einzelnen Küchlein überziehen/bestreichen. Alles gut trocknen lassen und fertig sind eure Baumkuchenˆˆ

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Weihnachtsstern mit Himbeer-Marzipan-Füllung

Lust auf eine kleine Advents-Schlemmerei? Wir haben diesen himmlischen WEIHNACHTSSTERN mit HIMBEER-MARZIPAN-Füllung für euch gebacken. Probiert's gleich selbst aus!

Zutaten

Für den Teig

  • 20 g frische Backhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 15cl warme Milch
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 70 g weiche Butter
  • 400 g Mehl

Zum Füllen

  • 100g Zentis Himbeerkonfitüre
  • 200g Zentis Marzipanrohmasse

Wie es geht seht ihr im Video. Viel Spaß!

Dieses Rezept kommentieren

Zimtschnecken mit Vanillecreme Schokoladenkuchen aus der Mikrowelle