Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Rum-Kokos-Kugeln

Von

Rezept bewerten 4.2/5 (61 Bewertung)

Zutaten

  • 200g zartbitterschokolade
  • 150g margarine
  • 50g puderzucker
  • 120g gemahlene mandeln
  • 2 el rum (wer keinen alkohol mag kann auch einfach rumaroma verwenden)
  • kokosflocken für die deko

Infos

Portionen 30
Schwierigkeitsgrad Mäßig
Zubereitungszeit 35Min.
Koch-/Backzeit 20Min.
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

die schokolade in einem topf schmelzen (auf kleiner flamme, sonst wird sie euch zu heiß).
danach die margarine und den puderzucker zugeben und gut untermischen.
zuletzt noch die nüsse unterheben und danach muss die masse für einige stunden im kühlschrank ruhen. ich hatte sie für gut 4 stunden in der kälte.

Schritt 2

sobald die masse fest geworden ist mit einem kleinen löffel portionen abstechen und zu kugeln formen. hier wird es etwas tricky, da die kugeln durch die wärme der hände sehr leicht wieder anfangen zu zergehen. ihr müsst so schnell sein und sie in den kokosflocken wälzen. dann in pralinenförmchen stecken und am besten im kühlschrank aufbewahren.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: Bananen-Kokos-Kekse aus nur 2 Zutaten!

Rezept für einfache Bananen-Kokos-Kekse:

Zutaten:

  • 1 gut gereifte Banane
  • 160 g Kokosraspeln 

Zubereitung:

Die Banane zerdrücken und mit den Kokosraspeln vermischen. Aus der Masse kleine Bällchen formen, diese auf einem Backblech etwas platt drücken und für 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C backen. Die Plätzchen abkühlen lassen und genießen.

Dieses Rezept kommentieren

Bolinho de Chuva (Brasilianische Krapfenkugeln) Erdbeer-Mascarpone Kugeln