Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Ofenkartoffeln mit Tomaten-Butter

Von spalki

Rezept bewerten 4.2/5 (16 Bewertung)

Zutaten

  • Ofenkartoffeln:
  • - 4 Kartoffeln
  • - 4 Teelöffel Öl
  • Tomatenbutter:
  • - 1 Knoblauchzehe
  • - 1 kleine
  • rote Chilischote
  • - 2 Zweige Basilikum
  • - 100g weiche Butter
  • - 2 Esslöffel Tomatenmark
  • - Gewürze

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 20Min.
Koch-/Backzeit 60Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Den Ofen auf 220°C vorheizen. Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und abtrocknen.

Schritt 2

Die Kartoffeln rundherum mit einer Gabel einstechen. Für jede Kartoffel ein passendes Stück Alufolie mit Öl bestreichen und die Kartoffeln darin einwickeln. Die Kartoffeln auf einem Rost auf mittlerer Schiene etwa 60 Minuten garen.

Schritt 3

Für die Tomatenbutter Knoblauch schälen. Chili waschen und abtrocknen. Beides fein hacken. Basilikumblätter abzupfen und fein hacken.

Schritt 4

Die Butter mit Knoblauch, Chili, Basilikum und Tomatenmark in einer Schüssel verrühren. Salzen und pfeffern.

Schritt 5

Die Kartoffeln in der Folie servieren. Oben über Kreuz einschneiden und je einen Tupfen Tomatenbutter aufsetzen.

Die Garzeit im Ofen kann verringert werden, indem man die Kartoffeln in der Schale vorkocht und dann erst in den Ofen gibt.
Die Tomatenbutter ist eine große Menge, die gut im Kühlschrank aufbewahrt werden kann. Sie schmeckt auch lecker zum Steak.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

VIDEO: BUTTER selber machen in 6 Minuten

 BUTTER selber machen in 6 Minuten

Schüttet dazu einen Becher Schlagsahne in ein Schraubglas und verschließt dieses gut mit dem Deckel. Schüttelt anschließend das Glas mit der Sahne sechs Minuten lang. Während des Schütteln trennen sich das Milchfett von der Buttermilch. Die restliche flüssige Buttermilch abschütten und fertig.

So enthaltet ihr frische Butter - komplett selbst geschüttelt!

Dieses Rezept kommentieren

Liebe geht durch den Magen Ofenkartoffeln mit Kabanossi-Käse-Dip