Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Crêpes - hauchzarte französische Pfannkuchen

Von

Rezept bewerten 3.7/5 (64 Bewertung)

Zutaten

  • - 500ml Milch
  • - 2 Eier
  • - 100 ml Wasser
  • - 1 Esslöffel Öl
  • - 1 Teelöffel Salz
  • - 1 Esslöffel Buchweizenmehl
  • - 250g Mehl

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 15Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Milch, Eier, Wasser, Öl, Salz und Buchweizenmehl miteinander verrührten bis sie eine schaumige Flüssigkeit ergeben.
Nun das Weizenmehl mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe unterrühren.
Den Teig mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen und dabei kaltstellen.

Schritt 2

Den Crêpesmaker auf höchster Stufe vorheizen und eventuell mit ein paar Tropfen Öl fetten.
Eine Schöpfkelle von dem Teig auf den Crêpes-Maker geben und mit dem angefeuchteten Teig-Verteiler kreisrund verstreichen. Nun auf der einen Seite goldbraun backen lassen. Sobald der Teig sich mit dem "Holzschiffchen" problemlos anheben lässt wird der Crêpes gewendet. Während die zweite Seite noch bäckt kann der Crêpes ganz nach Geschmack deftig oder süß garniert werden. Wenn nun auch die zweite Seite goldbraun ist, ist der Crêpes fertig. Dies dauert pro Seite etwa 1 bis 2 Minuten.

Süße Crêpes kann man machen, indem man sie nach dem Wenden mit Marmelade oder Nutella bestreicht, sie mit Zuckerstreuseln bestreut oder mit Obst belegt.
Eine andere Variante ist es, deftige Crêpes zu machen indem man vorher Paprika oder anderes Gemüse scharf anbrät und dann auf den Crêpes gibt; lecker schmecken Crêpes auch mit Käse oder Schinken.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Ostern kann kommen! Wir backen süße Ostereier mit Marmeladenfüllung

Süßere Ostereier siehst Du dieses Jahr nicht mehr! Diese leckeren Linzer Cookies mit Marmeladenfüllung schmecken kleinen und großen Osterhasen. Probier's gleich mal aus!

Dieses Rezept kommentieren

Crepes Pfannkuchen-Lachs-Torte