Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Quark Diättorte

Von

Rezept bewerten 4.2/5 (13 Bewertung)

Zutaten

  • 6 Blatt Gelatine
  • weiße
  • 125 ml Wasser
  • kaltes
  • 4 Orange(n)
  • den Saft davon
  • 60 g Zucker
  • 1 kl. Dose/n Mandarine(n)
  • 350 g Magerquark
  • 200 g Zwieback
  • Öl für die Form

Infos

Schwierigkeitsgrad Leicht
Zubereitungszeit 25Min.
Kosten Preiswert

Art der Zubereitung

Schritt 1

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Saft einer Orange erwärmen. Die ausgedrückte Gelatine darin unter Rühren auflösen. Den Saft von 2 Orangen (125 ml) mit dem Zucker mischen. So lange rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

Von den Mandarinen 12 Stück beiseitelegen. Die restlichen Stücke mit ihrem Saft, dem gesüßten Orangensaft und der aufgelösten Gelatine in den Quark rühren. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Eine Springform (26 cm) mit gefettetem Pergamentpapier auslegen. Den Springformrand einfetten und die Form zusammensetzen.

Den Boden mit einer Lage Zwieback bedecken. Mit einem Teil des restlichen Orangensaftes beträufeln. 2/3 der Quarkcreme darauf verteilen. Darüber die zweite Zwiebackschicht, die mit dem übrigen Orangensaft getränkt wird. Die Torte mit dem restlichen Quark bestreichen. Mit Pergamentpapier abgedeckt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rausnehmen, das Pergamentpapier und den Springformrand abnehmen. Auf der Tortenoberfläche 12 Stücke markieren und jeweils mit einem Mandarinenstück garnieren. Wer mag, kann auch andere Früchte verwenden.

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Figurbewusst lecker: Die Breakfast Bowl

 

Und hier geht's zum Rezept

Ihr sucht nach einem Frühstück, das lecker ist, euch mit ausreichend Energie versorgt und gleichzeitig auch noch eurer Figur gut tut? Dann ist die Breakfast Bowl genau das Richtige für euch! Bei diesem bunten Frühstück bekommt man direkt Lust, in den Tag zu starten! 

 

Zutaten

  • 60 g Haferflocken
  • 2 EL Kürbiskerne
  • etwas Fleur de Sel
  • 60 g Milch
  • Griechischer Joghurt nach Belieben
  • eine kleine handvoll Pekannüsse
  • geschnittene Früchte, Kürbiskerne, Haferflocken, Chiasamen, Kräuter, Beeren und was auch immer ihr mögt, zum Dekorieren
  • etwas Honig zum Süßen

Zubereitung

  1.  Haferflocken, Kürbiskerne, Fleur de Sel und Milch mischen. 
  2. Für eine halbe Stunde kaltstellen.
  3. Mit dem Joghurt mischen. 
  4. Mit Obst, Haferflocken und Nüssen dekorieren. 
  5. Etwas flüssigen Honig darüber verteilen.
  6. Genießen! 

 

Seht im Video, wie ihr dieses leckere Gericht zubereitet! 

Dieses Rezept kommentieren

Mamas Quarktorte ohne Boden Käse-Sahne-Torte (weihnachtlich)