?
Menu Rezeptname, Zutat, Suchbegriff...
Abmelden / Willkommen
Newsletter

Dilanya

Käse-Bacon-Bombe

Von

Rezept bewerten 3/5 (45 Bewertung)

Zutaten

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 4 Burger-Brötchen
  • 8 Scheiben Bacon
  • Gouda am Stück
  • 4 Scheiben Ananas
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • Tomatenmark
  • Tabasco
  • Knoblauch-Sauce
  • Salat

Infos

Portionen 4
Schwierigkeitsgrad Leicht
Kosten Mäßig

Art der Zubereitung

Schritt 1

Käse-Bacon-Bombe - Schritt 1

Zuerst würzt ihr das Rinderhack mit Salz und Pfeffer und knetet das Fleisch gut durch. Formt euch aus der Fleischmasse Burger-Patties - wobei ihr jeweils in die Mitte ein ordentliches Stück Käse gebt. Wickelt die fertigen Patties in Frischhaltefolie und friert diese kurz ein - so behalten sie beim braten / grillen besser die Form. Während die Patties in der Gefriertruhe ausruhen dürfen, schneidet ihr die Tomate in kleine Würfel und verrührt diese mit ca. einem Eßlöffel Tomatenmark. Würzt die Masse anschließend mit Salz, Pfeffer und Tabasco. Jetzt könnt ihr den Grill anheizen. Wenn eure Kohlen so weit sind, legt ein Stück Alufolie auf den Rost und gebt darauf zuerst den Bacon - dieser braucht am längsten. Grillt den Bacon so lange, bis er knusprig ist und legt ihn dann an die Seite des Grills um ihn warm zu halten. Jetzt legt ihr die Ananas und die Burgerbrötchen mit auf den Grill. Grillt die Ananas so lange, bis sie schön Farbe genommen haben und die Brötchen, bis sie knusprig sind. Parkt beides anschließend wie den Bacon am Rand. Nun haben die Patties ihren Auftritt. Legt sie auf den Rost und grillt sie scharf von beiden Seiten an. Passt hierbei auf - der Käse schmilzt sehr schnell und die Burger sind schon nach wenigen Minuten fertig.

Schritt 2

Käse-Bacon-Bombe - Schritt 2

Jetzt könnt ihr den Burger auch schon zusammen bauen. Zuerst legt ihr einen Burgerpattie aufs Brötchen, gebt darauf den Bacon und etwas von der Tomatenmasse. Hierauf kommt schließlich die Ananas, etwas Salat, ein paar Ringe Zwiebel und ein wenig von der Knoblauchsosse. Nun nur noch den Deckel vom Brötchen drauf geben und schon könnt ihr rein beissen. Wenn der Käse aus dem Fleisch heraus quillt und anfängt Fäden zu ziehen, werdet ihr nie wieder bei McD essen wollen ;)

Du magst vielleicht auch

Tricks & Tipps vom Profikoch?

Veggie-Burger zum Verlieben!

Diese leckeren und leichten Veggieburger sind nicht nur was für Vegetarier! Sie sind voller Nährstoffe und und eignen sich perfekt als leichtes Abendessen.  In diesem Video zeigen wir euch, wie ihr sie ganz einfach zuhause zubereiten könnt. 

Dieses Rezept kommentieren

Garnelenburger mit Wasabimousse Frühstücksburger